• IT-Karriere:
  • Services:

Trendnet

Router schickt Daten mit 450 MBit/s durch die Luft

Der TEW-691GR von Trendnet ist eines der wenigen Geräte, das 450-MBit-WLAN (802.11n) erlaubt. WLAN-Karten mit dieser Geschwindigkeit gibt es schon seit langem, doch erst jetzt kündigt sich eine breite Verfügbarkeit der Gegenstellen an.

Artikel veröffentlicht am ,
Trendnet: Router schickt Daten mit 450 MBit/s durch die Luft

450 MBit/s schaffen die WLAN-Antennen des TEW-691GR von Trendnet. Das Gerät ist damit einer der ersten Router, die diese hohe Geschwindigkeit erlauben. Auch andere Routerhersteller arbeiten an solchen Geräten. Der 450-MBit-Router kommt damit lange nach den entsprechenden WLAN-Karten. Intels 5300er Karte ist seit mehr als einem Jahr verfügbar und wurde von einigen Notebookanbietern auch verbaut. Wenn mit der WLAN-Karte auch drei Antennen verbaut wurden, dann funken diese nach IEEE 802.11n mit 450 MBit/s brutto.

  • TEW-691GR
  • TEW-691GR
TEW-691GR
Stellenmarkt
  1. Föderale IT-Kooperation (FITKO), Frankfurt am Main
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Trendnets Router beherrscht 802.11n auf 2,4 GHz und ist kompatibel mit 802.11b/g. 802.11a und das 5-GHz-Band bleiben dem Gerät verwehrt. Die WLAN-Funktion kann über einen eigenen Schalter direkt am Gerät deaktiviert werden. Auf der Rückseite bietet der Router zudem vier GBit-Ethernet-Anschlüsse fürs LAN. Auch der WAN-Anschluss ist GBit-tauglich.

Die Routerfunktionen selbst sind weitgehend Standard. Das WLAN kann mit WPA abgesichert und mit WPS konfiguriert werden. Zudem unterstützt der Router unter anderem UPnP.

Der Router TWE-691GR soll noch im Juni 2010 verfügbar sein. Der Preis liegt bei 135 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)

d3wd 14. Jun 2010

Wie alles andere auch - zu teuer. http://www.n24.de/media/import/dpainfoline...

ich und kein... 14. Jun 2010

137 TBit - 16 TByte diese Datenflut würde sicher noch schneller fliegen

Johannes von... 14. Jun 2010

__________________________________________________________ Sorry, mein Beitrag ist hier...

NetGierig 14. Jun 2010

Habe mich gerade mit dem Netgear WNDR3700 angefreundet. Als DualBand-Router (OHNE DSL...

d3wd 14. Jun 2010

james


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

    •  /