Abo
  • Services:

Trendnet

Router schickt Daten mit 450 MBit/s durch die Luft

Der TEW-691GR von Trendnet ist eines der wenigen Geräte, das 450-MBit-WLAN (802.11n) erlaubt. WLAN-Karten mit dieser Geschwindigkeit gibt es schon seit langem, doch erst jetzt kündigt sich eine breite Verfügbarkeit der Gegenstellen an.

Artikel veröffentlicht am ,
Trendnet: Router schickt Daten mit 450 MBit/s durch die Luft

450 MBit/s schaffen die WLAN-Antennen des TEW-691GR von Trendnet. Das Gerät ist damit einer der ersten Router, die diese hohe Geschwindigkeit erlauben. Auch andere Routerhersteller arbeiten an solchen Geräten. Der 450-MBit-Router kommt damit lange nach den entsprechenden WLAN-Karten. Intels 5300er Karte ist seit mehr als einem Jahr verfügbar und wurde von einigen Notebookanbietern auch verbaut. Wenn mit der WLAN-Karte auch drei Antennen verbaut wurden, dann funken diese nach IEEE 802.11n mit 450 MBit/s brutto.

  • TEW-691GR
  • TEW-691GR
TEW-691GR
Stellenmarkt
  1. Ludwig Beck AG, München
  2. Code White GmbH, Ulm

Trendnets Router beherrscht 802.11n auf 2,4 GHz und ist kompatibel mit 802.11b/g. 802.11a und das 5-GHz-Band bleiben dem Gerät verwehrt. Die WLAN-Funktion kann über einen eigenen Schalter direkt am Gerät deaktiviert werden. Auf der Rückseite bietet der Router zudem vier GBit-Ethernet-Anschlüsse fürs LAN. Auch der WAN-Anschluss ist GBit-tauglich.

Die Routerfunktionen selbst sind weitgehend Standard. Das WLAN kann mit WPA abgesichert und mit WPS konfiguriert werden. Zudem unterstützt der Router unter anderem UPnP.

Der Router TWE-691GR soll noch im Juni 2010 verfügbar sein. Der Preis liegt bei 135 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-78%) 1,11€
  3. (-15%) 23,79€

d3wd 14. Jun 2010

Wie alles andere auch - zu teuer. http://www.n24.de/media/import/dpainfoline...

ich und kein... 14. Jun 2010

137 TBit - 16 TByte diese Datenflut würde sicher noch schneller fliegen

Johannes von... 14. Jun 2010

__________________________________________________________ Sorry, mein Beitrag ist hier...

NetGierig 14. Jun 2010

Habe mich gerade mit dem Netgear WNDR3700 angefreundet. Als DualBand-Router (OHNE DSL...

d3wd 14. Jun 2010

james


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /