Abo
  • IT-Karriere:

Trendnet

Router schickt Daten mit 450 MBit/s durch die Luft

Der TEW-691GR von Trendnet ist eines der wenigen Geräte, das 450-MBit-WLAN (802.11n) erlaubt. WLAN-Karten mit dieser Geschwindigkeit gibt es schon seit langem, doch erst jetzt kündigt sich eine breite Verfügbarkeit der Gegenstellen an.

Artikel veröffentlicht am ,
Trendnet: Router schickt Daten mit 450 MBit/s durch die Luft

450 MBit/s schaffen die WLAN-Antennen des TEW-691GR von Trendnet. Das Gerät ist damit einer der ersten Router, die diese hohe Geschwindigkeit erlauben. Auch andere Routerhersteller arbeiten an solchen Geräten. Der 450-MBit-Router kommt damit lange nach den entsprechenden WLAN-Karten. Intels 5300er Karte ist seit mehr als einem Jahr verfügbar und wurde von einigen Notebookanbietern auch verbaut. Wenn mit der WLAN-Karte auch drei Antennen verbaut wurden, dann funken diese nach IEEE 802.11n mit 450 MBit/s brutto.

  • TEW-691GR
  • TEW-691GR
TEW-691GR
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. L. STROETMANN Großverbraucher GmbH & Co. KG, Werne

Trendnets Router beherrscht 802.11n auf 2,4 GHz und ist kompatibel mit 802.11b/g. 802.11a und das 5-GHz-Band bleiben dem Gerät verwehrt. Die WLAN-Funktion kann über einen eigenen Schalter direkt am Gerät deaktiviert werden. Auf der Rückseite bietet der Router zudem vier GBit-Ethernet-Anschlüsse fürs LAN. Auch der WAN-Anschluss ist GBit-tauglich.

Die Routerfunktionen selbst sind weitgehend Standard. Das WLAN kann mit WPA abgesichert und mit WPS konfiguriert werden. Zudem unterstützt der Router unter anderem UPnP.

Der Router TWE-691GR soll noch im Juni 2010 verfügbar sein. Der Preis liegt bei 135 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 334,00€
  3. 299,00€

d3wd 14. Jun 2010

Wie alles andere auch - zu teuer. http://www.n24.de/media/import/dpainfoline...

ich und kein... 14. Jun 2010

137 TBit - 16 TByte diese Datenflut würde sicher noch schneller fliegen

Johannes von... 14. Jun 2010

__________________________________________________________ Sorry, mein Beitrag ist hier...

NetGierig 14. Jun 2010

Habe mich gerade mit dem Netgear WNDR3700 angefreundet. Als DualBand-Router (OHNE DSL...

d3wd 14. Jun 2010

james


Folgen Sie uns
       


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /