Abo
  • IT-Karriere:

Eee Keyboard PC

Asus' Tastaturcomputer mit HDMI-Funk kostet 549 Euro

Mit über einem Jahr Verspätung liefert Asus seinen Eee Keyboard PC nun tatsächlich aus. In Deutschland und Österreich soll das Gerät 549 Euro kosten, ein Empfänger für drahtlose HDMI-Signale liegt bei.

Artikel veröffentlicht am ,
Eee Keyboard PC: Asus' Tastaturcomputer mit HDMI-Funk kostet 549 Euro

Zuletzt hatte Asus im Mai 2010 bekräftigt, dass der Eee Keyboard PC noch erscheinen soll, dabei aber weder Preis noch Termin genannt. Erstmals gezeigt wurde das Gerät bereits auf der CES 2009 und danach noch einmal ausführlich auf der Cebit 2009, wo Golem.de den Tastaturcomputer auch kurz ausprobieren konnte.

Inhalt:
  1. Eee Keyboard PC: Asus' Tastaturcomputer mit HDMI-Funk kostet 549 Euro
  2. Drahtlose Übertragung an HDMI-Geräte

Seitdem hat sich an Hard- und Software kaum etwas geändert: Intels ältere - aber kaum langsamere - Atom-Plattform rund um den Prozessor N270 mit 1,6 GHz treibt den Rechner an. Damit auch HD-Videos, allerdings nur bis 720p, wiedergegeben werden können, verbaut Asus zusätzlich den Videobeschleuniger AV-VD 904 von Broadcom. Als Betriebssystem kommt Windows XP Home zum Einsatz, dem nur 1 GByte RAM zur Verfügung steht.

Für die Kommunikation nach außen gibt es in der Tastatur einen WLAN-Chip (802.11b/g/n), der sich auf das Funken im 2,4-GHz-Bereich beschränkt. Bluetooth 2.1 ist ebenfalls vorhanden. Die restlichen Schnittstellen: 3 x USB 2.0, HDMI, VGA, Gigabit-Ethernet und Audio.

Drahtlose Übertragung an HDMI-Geräte 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. (-20%) 23,99€
  3. 7,99€
  4. 5,25€

Marcelinho 15. Jun 2010

Jop, aber es wäre eine Möglichkeit ;) Oder Pong Multiplayer mit nem Mädel dann kan man ja...

Frage 15. Jun 2010

Ist das der gleiche? http://www.commodoreusa.net/invictus.html

Erdbeertörtchen 15. Jun 2010

Tolles Design, gute Materialien und solide verarbeitet - auf der CeBIT 2009 hat mich das...

User 15. Jun 2010

Ist es ja auch: 480 Pixel Breit, 800 Pixel hoch.

Der Kaiser! 15. Jun 2010

Seh ich genauso..


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /