Abo
  • Services:

Palm Pre

WebOS-Smartphone im Preis gesenkt

Das Palm Pre wurde in Deutschland im Preis gesenkt. Das WebOS-Smartphone gibt es dort nun ohne Vertragsbindung bei O2 für 289 Euro, bei Händlern zum Teil für unter 280 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei O2 kostete das Palm Pre zuvor ohne Vertrag noch 361 Euro, zusammen mit Touchstone und passendem Rückdeckel im Wert von 70 Euro. Kürzlich wurde dieser Preis von dem Mobilfunkanbieter auf 289 Euro gesenkt. Bei vielen Händlern kostet das Smartphone derzeit noch über 300 Euro, vereinzelt ist es jedoch schon für unter 280 Euro zu finden - allerdings ohne das von O2 beigepackte Zubehör.

  • Palm Pre auf induktiver Ladestation Touchstone
  • Palm Pre
  • QWERTZ-Tastatur vom Palm Pre
  • USB-Buchse mit Schutzlasche
  • Standard-Rückcover und Touchstone-taugliches Rückcover
  • Palm Pre
  • Palm Pre auf induktiver Ladestation Touchstone - Rückansicht
  • Palm Pre
  • Palm Pre mit Touchstone und Netzteil
  • Palm Pre von innen, beide Rückcover von innen und Touchstone
  • Touchstone-taugliches Rückcover von innen und Standard-Rückcover
  • Beim Fotografieren gibt es einen Spiegel für Selbstporträts.
  • Palm Pre mit Tasche und Stereo-Headset
  • Palm Pre mit Touchstone und Standard-Rückcover
  • Terminerinnerung
  • WebOS-Browser
  • Eingehender Anruf beim Surfen
  • Verpasster Anruf
  • Minimierte Anrufbenachrichtigung
  • Anrufbenachrichtigung bei laufendem Musikplayer
  • Mehrere minimierte Benachrichtigungen bei geöffnetem Browser
  • Akkuladeinformation
  • Browserkarte berücksichtigt den Lagesensor
  • WebOS-Browser versagt im Acid3-Test
  • Browser im Querformat mit eingeblendeter Statusleiste
  • Browsermenü im Querformat
  • Browser im Querformat
  • Browser-Startbildschirm
  • WebOS-Kalender ...
  • ... mit Ziehharmonikaeffekt
  • Kalender ohne Ziehharmonikaeffekt
  • Chatstatus im Adressbuch
  • Chatstatus im E-Mail-Client
  • Chatfenster
  • Chatclient sucht nicht im Chattext
  • Musik im E-Mail-Client abspielen
  • Fotovorschau im E-Mail-Client
  • Fotoansicht im E-Mail-Client
  • Startbildschirm des E-Mail-Clients
  • Posteingang
  • Google Maps mit Kartenansicht
  • Menü von Google Maps
  • Google Maps mit Satellitenfotos
  • Musikplayer
  • Geöffnetes Memo
  • Hintergrundfarbe für Memo wählen
  • Memo - Startbildschirm
  • Telefonapplikation
  • Aufgabenübersicht
  • Aufgabendetails
  • Startbildschirm 1
  • Startbildschirm 3
  • Startbildschirm 2
  • Netzwerkmenü, WLAN-Optionen offen
  • Netzwerkmenü, Bluetooth-Optionen offen
  • Netzwerkmenü
  • Auswahldialog beim Anschluss per USB an den Rechner
  • Auswahldialog bei lang gedrückter Ein-Aus-Taste
  • Lesezeichen-Übersicht im Browser
  • Ausgegraute Termine im Kalender
  • E-Mail-Client im Querformat über RocknRollHax-Trick
  • E-Mail-Client im Querformat über RocknRollHax-Trick
  • Kontakterinnerung
QWERTZ-Tastatur vom Palm Pre

Den Nachfolger Palm Pre Plus mit einem im Vergleich zum normalen Pre doppelt so großen RAM und Flash-Speicher bietet O2 für 509 Euro an. Beim Konkurrenten Vodafone ist er ohne Vertrag für 579,90 Euro zu finden. Händler bieten ihn hingegen schon ab knapp 450 Euro an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 915€ + Versand
  3. ab 399€
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Margot 15. Jun 2010

Habe mir das geniale Teil als B-Ware um rund 180 Euro bei eBay geschnappt. Besser als...

reblow 15. Jun 2010

Das ist die Navigation mit Google Maps. War auf meinem Desire schon drauf. Deswegen wei...

calci 15. Jun 2010

hab das palm auch erst seid 2 monaten weil es mir vorher zu teuer war. Bin damit sehr...

adjustit4all 14. Jun 2010

Wahrscheinlich wird das Teil nicht mehr produziert und durch die Plus-Version ersetzt...

Babe 14. Jun 2010

Ja, Apple hat es geschafft, dass das, was alle an Microsoft hassen, bei ihnen eine...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
    Mobile-Games-Auslese
    Bezahlbare Drachen und dicke Bären

    Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
    3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

      •  /