• IT-Karriere:
  • Services:

Patentfreier Codec fürs Web

DiBona betonte, wie wichtig es sei, einen patentfreien und quelloffenen Codec zur Verfügung zu haben. Mit kostenpflichtigen Codecs verdiene die MPEG LA an jedem Gerät mit. Benutzer, die Videoinhalte im Internet veröffentlichen, könnten nie sicher sein, ob sie damit nicht gegen Lizenzbestimmungen verstoßen. In erster Linie habe Google damals den Codec für das Android-Betriebssystem erworben.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg

Damit Herstellern ohne Sorge um Lizenzgebühren ein multimediafähiges Betriebssystem zur Verfügung steht, habe Google den Codec unter eine BSD-Lizenz gestellt und eine eigene Patentlizenz hinzugefügt. Die erste Fassung der Patentlizenz, die besagte, dass sowohl Copyright als auch Patentrechte im Falle einer Patentklage sofort erlöschen, sei aber mit der GPL und der Apache-Lizenz inkompatibel, so DiBona.

Deshalb sei nachgebessert worden, die Copyright-Klausel wurde aus der Patentlizenz entfernt. Im Falle einer Klage bleibt das Copyright bestehen, lediglich die Patentlizenz erlischt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: VP8 ist genauso gut wie H.264
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  2. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)
  3. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)

nate 16. Jun 2010

Absolut nicht. VP8 hat mit H.264 nur insofern etwas zu tun, dass es ein blockbasierter...

genab.de 15. Jun 2010

ich sag zur margarine Rama, auch wenns ne Läta ist

flight 15. Jun 2010

@Schmul: Richtig: Copyright != Urheberrecht, aber Copyright ~ Urheberrecht. (vgl. dazu...

samox 15. Jun 2010

Aber mich... *grunz* Und hier geht es nicht nur um fragmentierte Verteilungsgrade...

nate 15. Jun 2010

Das weniger. Eher, weil JPEG 2000 zu spät kam (JPEG hatte sich schon auf ganzer Front...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
    •  /