Abo
  • Services:

Internet

Staatsminister Neumann will internationale Regeln

Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) möchte das Internet im Interesse der Nutzer mit internationalen Regeln gestalten. Dazu gehört seiner Meinung nach auch ein wirksamer Schutz des Urheberrechts.

Artikel veröffentlicht am ,
Bernd Neumann
Bernd Neumann

Bernd Neumann, Staatsminister für Kultur und Medien, möchte auf internationaler Ebene den Umgang mit dem Internet regeln. Für ihn ist es wichtig, dass es im Interesse der Nutzer gestaltet wird. Ein dringliches Problem sei der wirksame Schutz des Urheberrechts, sagte Neumann dem Nachrichtenmagazin Focus. Er hatte in der Vergangenheit bereits die Privatkopie infrage gestellt. Zudem seien Fragen des Telmedienrechts und des Datenschutzes zu klären.

Gefahr der Desorientierung

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH, Berlin

Für Neumann besteht die Gefahr der Desorientierung. Er bezieht sich dabei auf die "gewaltigen Informationsmengen, die sich durch das World Wide Web bewegen". Im Zusammenhang mit dem großen Erfolg von Google, Facebook und Twitter sieht er die "Fähigkeit zur Auswahl" als eine der großen Herausforderungen.

"Eine sinnvolle Auswahl ist nur möglich durch kritischen Umgang, durch Unterscheidung und Bewertung. Um dies zu leisten, muss man erst einmal vergleichen können. So wie Literaturkritik ohne Vergleich mit Referenzwerken der Weltliteratur nur eine halbe Sache wäre, ist auch der Umgang mit der Google- und Facebook-Welt ohne Bezug auf gesicherte Informationen und Wertungen nicht ausreichend", sagt Neumann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

surfenohneende 14. Jun 2010

GG Art 20 Abs 1-4 ;-) Ich weiß, dass die alle zu bestimmten %en für A. sind. Nur CxU...

Eternal September 14. Jun 2010

Es sind aber mittlerweile mehr Ü60er im Netz als U20. Hat natürlich demographische...

troshka 14. Jun 2010

Die Schafe werden zum Schutze der Schafe geschlachtet. So kann es doch nicht weiter...

Azz 14. Jun 2010

Es liegt IMHO wirklich an zu viel Dummheit. Erst heute morgen wieder: Kollegin: Das ist...

Hara Kiri 14. Jun 2010

Warum? Damit kein bildender Künstler mehr Geld verdient? Bevor man so einen Quatsch...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /