Abo
  • Services:
Anzeige

SCO kontra Novell

Schluss, aus und vorbei?

Die epische Auseinandersetzung zwischen SCO und Novell über die Eigentümerschaft des UNIX-Quellcodes scheint tatsächlich beendet zu sein. Ein US-Bezirksrichter hat am Donnerstag SCOs Antrag auf ein neues Verfahren abgelehnt.

Seit gut sieben Jahren hat sich das US-Unternehmen SCO, hervorgegangen aus dem UNIX-Hersteller Santa Cruz Operation, bemüht, den Konkurrenten Linux auf dem Rechtsweg zur Strecke zu bringen. Es begann mit einer Klage gegen IBM wegen Urheberrechtsverletzungen und gipfelte in einer Klage gegen Novell. SCO wollte von Novell die Rechte am Quellcode erworben haben, wohingegen Novell nur von einer Lizenz zur Nutzung für SCO ausging.

Anzeige

Nach einem jahrelangen Gerichtsverfahren in den USA entschied eine Jury dieses Jahr zugunsten von Novell. SCO wurde zu Schadensersatzzahlungen in Millionenhöhe an Novell verurteilt und meldete Bankrott an.

Mit dem Urteil entfiel praktisch die Rechtsgrundlage für SCOs Klage gegen IBM. SCO wollte sich damit jedoch nicht abfinden und beantragte ein neues Verfahren. Der Vorstoß scheiterte jedoch gestern. Der für die Prüfung des Antrages zuständige Bezirksrichter Ted Stewart fand diesen unbegründet und lehnte ihn ab. SCO hätte keinerlei Belege dafür erbracht, dass die Jury im Verfahren nicht alle vorgelegten Beweise ausreichend gewürdigt und deshalb ein Fehlurteil gefällt hätte.

Ars Technica zitiert Richter Stewart mit den Worten: "Das Gericht stellt fest, dass das ergangene Urteil in keiner Weise offensichtlich, entschieden und überwiegend gegen die präsentierten Fakten ausgefallen ist. Aus diesem Grunde hat SCO keinen Anspruch auf ein neues Verfahren."

Damit sollte eigentlich alles klar sein. Das für die Klage gegen IBM zuständige Gericht müsste diese jetzt abweisen, da SCO keine Urheberrechte am UNIX-Quellcode hält, die das Unternehmen gegen IBM durchsetzen könnte. Da SCO pleite ist, wird Novell von den Millionen, die SCO zahlen soll, wohl keinen Cent sehen.

Aber wer weiß. SCO hat sich in den vergangen Jahren immer wieder als erstaunlich findig erwiesen, wenn es darum ging, eine neue Klage gegen irgendjemanden anzustrengen. Wir dürfen alle gespannt sein, was SCO als Nächstes aus dem Hut zaubert. Aber vielleicht ist die Vorstellung diesmal ja tatsächlich und endgültig beendet - Schluss, aus und vorbei? [Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
mcbride nicht... 13. Jun 2010

Ergänzungskorrektur: Die Reihenfolge und Grund der Klagen ist vielen Forenteilnehmern...

GodsBoss 12. Jun 2010

Wann hat denn das Forum gewählt? Oder meinst du die Bundestagswahlen und andere? Da sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  2. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. ABB AG, Ladenburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GTX 1060 Windforce OC 3G 199,90€, GTX 1060 6G 299,00€)
  2. (u. a. Core i7-7700K 299,00€, Asus Strix Z270F Gaming 159,90€)
  3. (u. a. Ballistix 16 GB DDR4-2666 124,90€, G.Skill 16 GB DDR4-3200 179,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    decaflon | 00:56

  2. Heuchelei

    MoonShade | 00:43

  3. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    teenriot* | 00:34

  4. Re: Der Central Processor weist zehn CPU-Kerne

    honna1612 | 00:27

  5. Re: GIF

    Eheran | 00:09


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel