Schnellstart-Linux

HP kauft Hyperspace von Phoenix

Das vor allem für seine BIOS-Systeme bekannte Unternehmen Phoenix hat sein Schnellstart-Linux-System Hyperspace an HP verkauft. HP setzt das System schon heute auf einigen Systemen ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Phoenix verkauft neben Hyperspace auch die verwandten Produkte Hypercore und Phoenix Flip. HP zahlt dafür insgesamt 12 Millionen US-Dollar in bar.

Stellenmarkt
  1. Senior Systems Engineer (m/w/d) Security Operation Center
    Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  2. IT Systemadministrator / Junior Projektleitung (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Erlensee
Detailsuche

Der Verkauf ist Teil von Phoenix' Strategie, sich wieder auf das Kerngeschäft zu konzentrieren, die Entwicklung von BIOS-Systemen. Entsprechende Pläne hatte Phoenix im Januar 2010 verkündet.

Im April 2010 veräußerte Phoenix bereits die Software Failsafe und Freeze zum Schutz von Notebooks vor Diebstahl. Letzteres wurde aber mittlerweile eingestellt.

Künftig will sich das Unternehmen auf sein UEFI-Produkt Securecore Tiano 2.0 BIOS konzentrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Enuu: Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos
    Enuu
    Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos

    Die vierrädrigen Kabinenroller von Enuu werden in Berlin auf Bürgersteigen geparkt, was Ärger verursacht. Nun verschwinden die Elektrofahrzeuge wieder.

  2. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Rechtsstreit: Tesla zahlt 1,5 Millionen Dollar wegen Akkudrosselung
    Rechtsstreit
    Tesla zahlt 1,5 Millionen Dollar wegen Akkudrosselung

    Tesla zahlt Besitzern eines Model S wegen der Verringerung der Reichweite in einem Rechtsstreit lieber Geld, als ein Urteil abzuwarten.

Suspender 13. Jun 2010

?!? Windows kann mittlerweile einen hybriden Schlafmodus ... wenn der Strom ausgefallen...

HP Software... 11. Jun 2010

http://welcome.hp.com/country/de/de/leb/software/software.html aber als kleiner...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /