Abo
  • Services:
Anzeige
Eigenes Hintergrundbild: Google bricht Werbeaktion auf der Suchstartseite ab

Eigenes Hintergrundbild

Google bricht Werbeaktion auf der Suchstartseite ab

Eine Werbeaktion für Hintergrundbilder auf Google.com hat gestern für Irritation bei den Nutzern gesorgt. Die Einblendung von Arbeiten von Starfotografen wurde nicht verstanden. Jetzt hat Google die Aktion abgebrochen.

Google hat eine Werbeaktion für die Personalisierung der Startseite seiner Suchmaschine mit eigenen Hintergrundbildern abgebrochen. Viele Nutzer zeigten sich irritiert, weil Google.com nur noch mit ganzseitigen Fotos geschmückt verfügbar war. Die für 24 Stunden geplante Werbeaktion wurde darum schon nach 14 Stunden abgebrochen. Marissa Mayer, Google Vice President für Search Products, twitterte: "Google-Hintergrund ab morgen wieder normal".

Anzeige

Im Unternehmensblog des Internetkonzerns war zuvor angekündigt worden, dass für 24 Stunden die Bilder der Fotografen Dale Chihuly, Jeff Koons, Tom Otterness, Polly Apfelbaum, Kengo Kuma, Kwon, Ki-soo, Tord Boontje und Yann Arthus-Bertrand sowie vom National Geographic eingeblendet würden. Die als Doogle angekündigte Aktion sei aber früher abgebrochen worden, weil durch eine Panne ein Erklärungstext für die meisten Nutzer nicht sichtbar war, erklärte Mayer in einem Update der Ankündigung. Anfragen dazu, wie sich Bilder wieder entfernen ließen, häuften sich. "Deshalb dachten viele Leute, wir hätten unsere Homepage dauerhaft geändert, so dass wir beschlossen, die heutige Serie vorzeitig abzubrechen. Wir freuen uns über die Reaktionen und die Geduld."

Seit dem 3. Juni 2010 ermöglicht Google den Nutzern seiner Suchmaschine, ein eigenes Foto als Hintergrundbild auf der Startseite hochzuladen. Ein Bild kann vom eigenen Computer oder aus dem Picasa Web Album ausgewählt werden. Die Bilder werden automatisch in einem Picasa-Album gespeichert und müssen mindestens 800 x 600 Pixel groß sein. IGoogle, als Form der personalisierten Startseite, war im April 2007 an den Start gegangen.


eye home zur Startseite
Kindererkenner 14. Jun 2010

'98 war er noch nicht alt genug für einen Computer :-)

hans_hansen 13. Jun 2010

hört hört ... die "profi-gestalterin" hat gesprochen, ich bin ja sowas von beeindruckt...

hab_ich 12. Jun 2010

definitiv ich, weil ich oft zwischen englischem google, englisch australischem google und...

highrider 12. Jun 2010

So wie bei der PacMan-Aktion: http://www.todaysbigthing.com/2010/06/07 highrider

einfach 12. Jun 2010

es ging ehrlich gesagt nur um die ladezeiten. die aktion hat auch bei unbelastetem dsl 16...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Vilsbiburg
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. investify S.A., Aachen, Wasserbillig (Luxemburg)
  4. ORDIX AG, Paderborn, Wiesbaden und Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 1600X 219,90€, HTC Vive 799,00€, Crucial 525-GB-SSD 124,90€, Be quiet Pure...
  2. 79,90€ statt 124,90€
  3. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)

Folgen Sie uns
       


  1. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  2. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  3. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  4. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  5. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  6. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland

  7. Node.js

    Hälfte der NPM-Pakete durch schwache Passwörter verwundbar

  8. E-Mail

    Private Mails von Topmanagern Ziel von Phishing-Kampagne

  9. OLED

    LG entwickelt aufrollbares transparentes 77-Zoll-Display

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Bundesnetzagentur prüft Auswirkung der OVG-Entscheidung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: "Strahlung"

    px | 14:08

  2. Re: Neues GTA = neue Konsole

    genussge | 14:06

  3. Re: Mehrwertsteuer?

    px | 14:06

  4. Müssen sie nichtmal

    Eisklaue | 14:06

  5. Re: Vodafone und Telefónica

    Sinnfrei | 14:03


  1. 13:44

  2. 13:16

  3. 12:40

  4. 12:04

  5. 12:01

  6. 11:59

  7. 11:44

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel