Echtzeitanalyse

Twitter kauft DabbleDB und Trendly

Twitter übernimmt Smallthought Systems, die Macher der Onlinedatenbank DabbleDB sowie des Analysesystems Trendly. Für Nutzer von DabbleDB sind das keine guten Nachrichten.

Artikel veröffentlicht am ,
Echtzeitanalyse: Twitter kauft DabbleDB und Trendly

Twitter setzte DabbleDB bis vor einem Jahr selbst ein, um Informationen über Internetprojekte zu organisieren, wickelt dies aber seitdem mit internen Werkzeugen ab. Die Onlinedatenbank erlaubt es, Datenbankapplikationen im Browser zu erstellen und Daten in verschiedenen Formaten zu importieren und exportieren.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Onsite Support (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. Product Functional Safety Manager (m/f / diverse)
    Continental AG, Lindau, Ulm, Neu-Ulm
Detailsuche

Daher stehen für Twitter bei der Übernahme von Smallthought Systems vor allem deren neues Analysewerkzeug Trendly und die talentierten Entwickler des Unternehmens im Vordergrund. Trendly greift auf Daten aus Google Analytics zu und hilft, das Grundrauschen herauszufiltern und die interessanten Aspekte in den Daten hervorzuheben. Twitter will nun etwas Ähnliches in sein Echtzeitkommunikationssystem integrieren, um neue, an kommerzielle Kunden gerichtete Produkte mit der Technik zu schaffen.

Darüber hinaus sind die Entwickler von Smallthought auch aktiv an der Entwicklung von Ruby und Smalltalk beteiligt, was für Twitter als größtem Nutzer von Ruby on Rails von besonderem Interesse ist.

Für Nutzer von DabbleDB bedeutet die Übernahme allerdings nichts Gutes: Zwar verspricht Smallthought, Dabble DB samt Support vorerst weiter anzubieten, neue Accounts können aber nicht mehr angelegt werden. Die Ankündigung, alle Nutzer mindestens 60 Tage vor großen Änderungen in Bezug auf den Betrieb des Systems zu informieren, klingt nicht danach, als solle DabbleDB dauerhaft angeboten werden. Die Formulierung lässt aber auch die Möglichkeit offen, dass DabbleDB womöglich verkauft und von anderen weiterbetrieben wird. Bis dahin wollen die DabbleDB-Macher sicherstellen, dass die Nutzer zu jeder Zeit all ihre Daten aus dem System in einem strukturierten Format exportieren können.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch Trendly nimmt keine neuen Nutzer mehr auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Arthur Wetselaar 11. Jun 2010

Schade dass ich jetzt erst trendly.com kennenlerne. Weiss jemanden eine Alternative die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Boschs smartes System
Großer Akku, kleine Kompatibilität

Das smarte System für Pedelecs punktet mit guter Anbindung an unser Telefon - funktioniert aber nicht mit älteren E-Bikes und hat noch eine weitere große Schwäche.

Boschs smartes System: Großer Akku, kleine Kompatibilität
Artikel
  1. Cariad: VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen
    Cariad
    VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen

    Volkswagen will seine Software-Tochter Cariad personell verstärken, weil es dort Entwicklungsprobleme gibt.

  2. Gewobag: 500 Ladepunkte für Mieter in Berlin geplant
    Gewobag
    500 Ladepunkte für Mieter in Berlin geplant

    Mieter der Berliner Gewobag sollen bis Ende 2024 etwa 500 Ladepunkte für ihre E-Autos nutzen können. Die Gesellschaft verfügt über 16.000 Stellplätze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 119€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /