Abo
  • Services:
Anzeige
Runtime: Adobe Air 2 ist fertig

Air 2.0 besser ins Betriebssystem integriert

Darüber hinaus wurde Air enger mit den unterstützten Betriebssystemen verzahnt. Dies umfasst eine bessere Interaktion mit dem Dateisystem und das Erkennen mit Mounting und Unmounting von Speichervolumes. So können Dateien nun mit der im Betriebssystem registrierten Standardapplikation geöffnet werden und es wird erkannt, wenn beispielsweise ein USB-Stick angeschlossen wird. Auch der Zugriff auf ein Mikrofon aus Air ist nun möglich.

Anzeige

Ebenfalls verbessert wurde das Druck-API. Es unterstützt unter Mac OS X nun auch das Vektordrucken und gibt Entwicklern die Wahl zwischen dem Druck im Vektor- oder Bitmap-Modus. Auch die Wahl des Druckers, der Papiergröße und Zahl an Ausdrucken kann nun aus Air heraus festgelegt werden.

Native Installer

Neu ist die Möglichkeit, Air-Applikationen in einem nativen Installationsprogramm zu verteilen statt als Air-Datei. So verteilte Applikationen können systemspezifische Eigenheiten wie das Native Process API nutzen.

Air 2.0 unterstützt unter Windows Screenreader und vergrößert die maximale Größe des Hauptfensters von 2.880 x 2.880 auf 4.095 x 4.095 Pixel, was vor allem Systemen mit mehreren Monitoren zugutekommt. Auch Multitouch-Ereignisse können mit Air nun verarbeitet werden. Die integrierten Air-Datenbanken unterstützen in der neuen Version Transaktionen mit Savepoints.

Später folgen sollen auch Air-Versionen für mobile Endgeräte. Für Android liegt derzeit eine Vorschauversion von Air vor. Dann wird es möglich sein, mit Air Applikationen zu entwickeln, die auf dem Desktop ebenso laufen wie auf mobilen Endgeräten.

Adobes Air 2.0 steht ab sofort unter get.adobe.com/air/ für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. Windows 2000 und Mac OS X auf PowerPC werden nicht mehr unterstützt.

 Runtime: Adobe Air 2 ist fertig

eye home zur Startseite
CJ 11. Jun 2010

Wer programmieren kann sollte auch keine Probleme haben AS zu lernen... die Syntax ist...

Hmmpf 11. Jun 2010

Ne ne ... Audi is viel besser als Sony !

.ldap 11. Jun 2010

... ein wenig anständiger. Bis jetzt sind die Air Apps irgendwie alle extrem Träge.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elizabeth Arden GmbH, Wiesbaden
  2. Media Carrier GmbH, München
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ + 5,99€ Versand
  2. 379€
  3. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    RipClaw | 16:42

  2. Re: "Augenzeugen", "Meinungen" und...

    cicero | 16:37

  3. Re: AGesVG

    bjoedden | 16:34

  4. Re: Die Anbieter dürften jubeln

    Infinity2017 | 16:34

  5. Re: EG reloaded...

    Mingfu | 16:29


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel