Abo
  • IT-Karriere:

Adobe

Flash Player 10.1 veröffentlicht

Auch wenn die Versionsnummer anderes andeutet, so hat Adobe mit dem nun veröffentlichten Flash Player 10.1 ein großes Update vorgelegt. Die neue Version bietet wesentliche Verbesserungen in Sachen Geschwindigkeit, Stromsparfunktionen und Video sowie Multitouch und Private-Browsing.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe: Flash Player 10.1 veröffentlicht

Adobe hat den Flash Player 10.1 für Windows, Linux und Mac OS X veröffentlicht. Die angekündigten Versionen für diverse mobile Plattformen stehen noch aus. Für Android steht eine Betaversion im Android Market bereit, die in Kürze durch eine finale Version abgelöst werden soll.

Flash Player für Windows wird effizienter

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  2. ADAC Luftrettung gGmbH, München

Mit dem Flash Player 10.1 setzt Adobe auf eine einheitliche Runtime sowohl für Computer als auch für mobile Endgeräte. Die vor allem für mobile Endgeräte notwendigen Verbesserungen in Sachen Effizienz kommen so auch den anderen Versionen zugute. So wurde der Speicherverbrauch des Flash Player deutlich reduziert, vor allem bei Applikationen, die starken Gebrauch von Bitmaps machen. Vor allem bei vielen geöffneten Tabs im Browser steigt der Speicherverbrauch an. Wird dadurch der Speicher knapp, deaktiviert der Flash Player Inhalte, um dem Problem zu begegnen.

Die Actionscript-Engine wurde optimiert, was zu einer schnelleren Ausführung führen soll. Auch der Garbage-Collector wurde grundlegend überarbeitet und soll nun effizienter arbeiten.

Um die Leistungsaufnahme des Systems zu reduzieren und längere Akkulaufzeiten zu ermöglichen, reduziert der Flash Player die verwendete Rechenleistung, die auf nicht sichtbaren Flash-Applikationen im Hintergrund oder einem nicht sichtbaren Browsertab läuft. Gibt eine Flash-Applikation Ton aus, so bleibt dies dennoch auch dann gewährleistet, wenn die Applikation im Hintergrund läuft. So lassen sich auch weiterhin webbasierte Musikplayer mit Flash realisieren, die in den Hintergrund verschoben werden können.

Große Umbauten gab es auch am System zur Verwaltung von Timern und Ereignissen. Dies soll letztendlich ebenfalls dazu beitragen, dass die Belastung der CPU deutlich reduziert wird. Dies aber macht sich vor allem unter Mac OS X bemerkbar.

Flash Player 10.1 mit verbesserten Videofunktionen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)

ppista36 10. Jan 2011

habe zig mal downlodet und quasi "installiert", doch erscheint nicht auf desktop und...

Torte 17. Nov 2010

ganz einfach -install eingeben !!!!! Dann klappt es auch silent !!!

JackSparrow 08. Sep 2010

das ist doch echt 'ne Schweinerei, die müllen unsere PC's immer mehr zu mit solchen...

MrX1980 19. Jun 2010

Ich habe gerade folgendes gefunden: www.winload.de/news/flash-10-1-p2p-stratus und http...

MrX1980 19. Jun 2010

Hast Du es schon hier gemeldet? http://forums.adobe.com/community/labs/flashplayer10...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /