Abo
  • Services:

Flash Player 10.1 für Mac ist deutlich effizienter

Zusammen mit Apples Safari-Team hat Adobe große Änderungen an der Mac-Version des Flash Player vorgenommen. So kommt der Flash Player nun als reine Cocoa-Applikation daher, die Cocoa-Ereignisse sowie Userinterface und Dialoge aus Cocoa, Core Audio, Core Graphics zum Drucken sowie Core Foundation für Schriften nutzt. Allerdings gilt dies vor allem für Safari, in anderen Browsern greift der Flash Player gegebenenfalls auf Carbon zurück.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Auch die Leistung des Flash Player unter Mac OS X hat Adobe nach eigenen Angaben deutlich verbessert: So verwendet die Software nun einen doppelt gepufferten OpenGL-Kontext, was die Wiedergabe im Vollbild verbessern soll. Darüber hinaus nutzt Adobe einige Compiler-Optimierungen, die Apples Entwicklungsumgebung Xcode bereitstellt. Dies soll die Ausführungsgeschwindigkeit im Allgemeinen erhöhen.

Die Verwendung von Apples Core Animation soll das Rendering beschleunigen. Unter Mac OS X 10.6 nutzt der Flash Player auch die von Core Animation bereitgestellte Hardwarebeschleunigung, was die kombinierte Darstellung von HTML- und SWF-Inhalten deutlich effizienter machen soll.

Insgesamt sollen die Mac-spezifischen Veränderungen zu einer schnelleren Videowiedergabe und effizienteren CPU-Nutzern sowie damit einhergehend zu längeren Akkulaufzeiten führen.

Nicht mit dabei ist die hardwarebeschleunigte Wiedergabe von H.264-Videos unter Mac OS X. Ende April 2010 hatte Adobe unter dem Codenamen Gala eine Vorschauversion des Flash Player veröffentlicht, die eine entsprechende Schnittstelle in Mac OX X 10.6.3 nutzt. Adobe will diese Funktionen aber in einen öffentlichen Betatest schicken, bevor sie in eine Final-Version des Flash Player integriert werden.

Der Flash Player 10.1 steht ab sofort für Windows, Linux und Mac OS X unter get.adobe.com/de/flashplayer zum Download bereit.

 Flash Player 10.1 mit verbesserten Videofunktionen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. 1.099€
  3. bei Alternate kaufen

ppista36 10. Jan 2011

habe zig mal downlodet und quasi "installiert", doch erscheint nicht auf desktop und...

Torte 17. Nov 2010

ganz einfach -install eingeben !!!!! Dann klappt es auch silent !!!

JackSparrow 08. Sep 2010

das ist doch echt 'ne Schweinerei, die müllen unsere PC's immer mehr zu mit solchen...

MrX1980 19. Jun 2010

Ich habe gerade folgendes gefunden: www.winload.de/news/flash-10-1-p2p-stratus und http...

MrX1980 19. Jun 2010

Hast Du es schon hier gemeldet? http://forums.adobe.com/community/labs/flashplayer10...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /