Abo
  • Services:

Flash Player 10.1 mit verbesserten Videofunktionen

Umfangreiche Neuerungen gibt es auch in Sachen Video: So kann das Decodieren von Videos im Format H.264 nun von der GPU übernommen werden, die dies deutlich effizienter erledigen kann als die CPU. Zudem will Adobe das Puffern von Videostreams via RTMP verbessert sowie robuster gemacht haben und unterstützt Peer-to-Peer-Mechanismen (P2P) zur Verbreitung von Videos. Dazu setzt Adobe auf das Real Time Media Flow Protocol (RTMFP), was es erlaubt, Videoinhalte zusätzlich auch zwischen Clients auszutauschen, um auf Serverseite die benötigte Bandbreite zu reduzieren.

  • Adobe Flash Player Einstellungsmanager: Globale Zugriffsschutzeinstellungen
  • Adobe Flash Player Einstellungsmanager: Globale Speichereinstellungen
  • Adobe Flash Player Einstellungsmanager: Globale Sicherheitseinstellungen
  • Adobe Flash Player Einstellungsmanager: Globale Benachrichtigungseinstellungen
  • Adobe Flash Player Einstellungsmanager: Einstellungen für geschützte Medien
  • Adobe Flash Player Einstellungsmanager: Website-Zugriffsschutzeinstellungen
  • Adobe Flash Player Einstellungsmanager: Website-Speichereinstellungen
  • Adobe Flash Player Einstellungsmanager: Einstellungen für Peer-Assisted-Networking
Adobe Flash Player Einstellungsmanager: Einstellungen für Peer-Assisted-Networking
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg

Zudem wird HTTP-Streaming mit adaptiven Bitraten und Multicast unterstützt. Letzteres erlaubt eine deutlich effizientere Verteilung von Streams in Netzwerken, wenn diese von einem Ausgangspunkt zu vielen Clients gleichzeitig übertragen werden. Die Unterstützung von dynamischem HTTP-Streaming erlaubt es beispielsweise, Livestreams über eine bestehende HTTP-Infrastruktur samt CDS und Caches abzuwickeln.

Für die Serverseite bietet Adobe mit dem Open Source Media Framework die für HTTP Dynamic Streaming notwendigen Softwarekomponenten.

Dank Smart Seek können Nutzer mit dem Flash Player 10.1 auch in gestreamten Videos zurückspringen, ohne dass die Daten erneut vom Server geladen werden müssen. Das Puffern entfällt und das Video startet an der gewählten Position schneller. Zudem ermöglicht dies die Darstellung von Zeitlupen oder mit doppelter Geschwindigkeit abgespielten Streams. Fast Switch soll dafür sorgen, dass der Wechsel zwischen unterschiedlichen Bitraten nahtlos vonstatten geht.

Multitouch-Unterstützung

Speziell für die aufkommenden Tablets und andere Touchcomputer wartet der Flash Player 10.1 mit Multitouch-Unterstützung auf. Dazu stellt der Flash Player 10.1 neue APIs in Actionscript 3 bereit. Damit können Gesten zum Vergrößern und Verkleinern, Rotieren und das Klicken mit zwei Fingern erkannt und verarbeitet werden.

Privates bleibt privat

Die von vielen Browsern unterstützten Modi zum privaten Surfen, in denen keine Daten aufgezeichnet werden, unterstützt nun auch der Flash Player. Wechselt ein Nutzer in den privaten Modus, zeichnet auch der Flash Player 10.1 keine Daten mehr auf.

 Adobe: Flash Player 10.1 veröffentlichtFlash Player 10.1 für Mac ist deutlich effizienter 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

ppista36 10. Jan 2011

habe zig mal downlodet und quasi "installiert", doch erscheint nicht auf desktop und...

Torte 17. Nov 2010

ganz einfach -install eingeben !!!!! Dann klappt es auch silent !!!

JackSparrow 08. Sep 2010

das ist doch echt 'ne Schweinerei, die müllen unsere PC's immer mehr zu mit solchen...

MrX1980 19. Jun 2010

Ich habe gerade folgendes gefunden: www.winload.de/news/flash-10-1-p2p-stratus und http...

MrX1980 19. Jun 2010

Hast Du es schon hier gemeldet? http://forums.adobe.com/community/labs/flashplayer10...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /