Abo
  • Services:

PLV-HF10000L

Sanyo mit 2k-Projektor

Sanyo hat mit dem PLV-HF10000L einen Projektor vorgestellt, der eine Auflösung von 2.048 x 1.080 Bildpunkten (2K) erreicht. Das Gerät ist nicht fürs Heimkino, sondern für den professionellen Einsatz im Kino oder Events gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der PLV-HF10000L ist mit 10.000 ANSI-Lumen so hell, dass er auch bei Tageslicht eingesetzt werden kann. Er erreicht nach Herstellerangaben ein Kontrastverhältnis von 3.000 : 1 und arbeitet mit LCD-Technik. Durch zwei Lampen soll Ausfällen vorgebeugt werden. Geht eine Lampe kaputt, ist die zweite sofort einsatzbereit.

  • Sanyo PLV-HF10000L
Sanyo PLV-HF10000L
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Für den PLV-HF10000L gibt es elf Wechselobjektive, darunter Weitwinkel-, Standard- und Teleobjektive. Der Projektor kann zwei Signalquellen mischen und gleichzeitig darstellen. So lassen sich Bild-in-Bild- und Bild-neben-Bild-Projektionen erzeugen.

Zu den Schnittstellen gehören DVI-D, VGA und Componentvideo. Eine Blende im Lichtgang kann die Projektion kurzzeitig unterbrechen, zum Beispiel bei Moderationspausen. Eine Trapezkorrektur zum Ausgleich der Bilder ist ebenfalls eingebaut, die nicht nur vertikal und horizontal arbeitet, sondern auch diagonal. Der Projektor misst 530 x 268 x 757 mm und wiegt 27,6 kg.

Sanyo gewährt auf den PLV-HF10000L drei Jahre Garantie. Erst im November 2010 soll das Gerät auf den Markt kommen. Einen Preis nannte Sanyo bislang nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. ab 23,60€
  3. (u. a. Akkuschrauber 25,99€, Schlagbohrmaschine 60,99€)

japaner 11. Jun 2010

Der empfohlene Verkaufspreis von 4.200.000 ¥ ca. 38.140,2 Euro Ist doch ein...

kkkkkkkkkkkkkkkkk 11. Jun 2010

...., weil das in dieser klasse keine sau braucht. diplasport oder hdmi ist nur in...

Venki 11. Jun 2010

Nee, der Kollege ist doch von Snayo...


Folgen Sie uns
       


Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /