Abo
  • Services:

Sony

Auf der Playstation 3 startet das Stereoskopie-Zeitalter

Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) hat im Store des Playstation Network die ersten Spiele mit räumlichem 3D-Effekt veröffentlicht. Im Angebot sind Klassiker wie Wipeout und Super Stardust HD - ohne teure Spezialfernseher fällt das Erlebnis Stereoskopie allerdings aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony: Auf der Playstation 3 startet das Stereoskopie-Zeitalter

Ab sofort stehen im Store des Playstation Network die ersten Spiele zum Download bereit, die räumliches 3D unterstützen. Im Angebot sind drei Titel: Wipeout, Super Stardust HD und Pain sowie eine Demo von Motorstorm: Pacific Rift; alle kosten rund 30 Euro. Wer sich einen der für das 3D-Erlebnis benötigten Fernseher von Sony kauft, bekommt die Spiele gratis.

Wer bereits Vorgängerversionen der Spiele gekauft hat, kann die Stereoskopieversionen über einen kostenlos verfügbaren Patch auf die neue 3D-Fassung aktualisieren. Andrew House, Chef von Sony Computer Entertainment Europe, kommentierte die Markteinführung: "Die stereoskopische 3D-Collection legt die Tiefe der Technologie hinter PS3 offen und lässt uns das Potenzial künftiger Veröffentlichungen erahnen."



Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

spanther 14. Jun 2010

Hallo :) Anderen jedoch, sonst hätte es ja keine Meldungen gegeben und Berichte über...

spanther 12. Jun 2010

Achso *g* Aha :) Mh dann kompensiert die Linse die Unschärfe :) Aber auf 4meter ist...

spanther 11. Jun 2010

Informiere dich bitte demnächst besser, denn das stimmt so nicht ganz. http://www.bz...

Hotohori 11. Jun 2010

Jupp, Stereoskopie sagt hier nur, dass lediglich ein Bild für das linke und eines für das...

spanther 11. Jun 2010

Eben! :) Auch dann für mich als Brillenträgerin ein absolutes no go! Es gibt ja...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /