Abo
  • Services:

Sony

Auf der Playstation 3 startet das Stereoskopie-Zeitalter

Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) hat im Store des Playstation Network die ersten Spiele mit räumlichem 3D-Effekt veröffentlicht. Im Angebot sind Klassiker wie Wipeout und Super Stardust HD - ohne teure Spezialfernseher fällt das Erlebnis Stereoskopie allerdings aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony: Auf der Playstation 3 startet das Stereoskopie-Zeitalter

Ab sofort stehen im Store des Playstation Network die ersten Spiele zum Download bereit, die räumliches 3D unterstützen. Im Angebot sind drei Titel: Wipeout, Super Stardust HD und Pain sowie eine Demo von Motorstorm: Pacific Rift; alle kosten rund 30 Euro. Wer sich einen der für das 3D-Erlebnis benötigten Fernseher von Sony kauft, bekommt die Spiele gratis.

Wer bereits Vorgängerversionen der Spiele gekauft hat, kann die Stereoskopieversionen über einen kostenlos verfügbaren Patch auf die neue 3D-Fassung aktualisieren. Andrew House, Chef von Sony Computer Entertainment Europe, kommentierte die Markteinführung: "Die stereoskopische 3D-Collection legt die Tiefe der Technologie hinter PS3 offen und lässt uns das Potenzial künftiger Veröffentlichungen erahnen."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

spanther 14. Jun 2010

Hallo :) Anderen jedoch, sonst hätte es ja keine Meldungen gegeben und Berichte über...

spanther 12. Jun 2010

Achso *g* Aha :) Mh dann kompensiert die Linse die Unschärfe :) Aber auf 4meter ist...

spanther 11. Jun 2010

Informiere dich bitte demnächst besser, denn das stimmt so nicht ganz. http://www.bz...

Hotohori 11. Jun 2010

Jupp, Stereoskopie sagt hier nur, dass lediglich ein Bild für das linke und eines für das...

spanther 11. Jun 2010

Eben! :) Auch dann für mich als Brillenträgerin ein absolutes no go! Es gibt ja...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /