Abo
  • Services:

Angriffsmöglichkeit

Offenes Sicherheitsloch in der Windows-Hilfe

Im Hilfe- und Supportcenter von Windows ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden, die sich über den Aufruf einer manipulierten Webseite ausnutzen lässt. Dann kann ein Angreifer den betreffenden Rechner übernehmen und beliebige Aktionen darauf durchführen.

Artikel veröffentlicht am ,
Angriffsmöglichkeit: Offenes Sicherheitsloch in der Windows-Hilfe

Das Sicherheitsloch wurde von Google-Entwickler Tavis Ormandy entdeckt, der den Fehler nach eigenen Angaben am 5. Juni 2010 an Microsoft gemeldet hat. Nach Meinung von Ormandy wurde der Fehler von Angreifern bereits untersucht und er geht davon aus, dass das Sicherheitsloch bald ausgenutzt wird. Daher habe er sich entschieden, damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

Stellenmarkt
  1. NetCare Business Solutions GmbH, Neustetten, Leinfelden-Echterdingen
  2. Novartis Business Services GmbH, Nürnberg

Das Sicherheitsloch lässt sich ausnutzen, indem spezielle Befehle in eine URL integriert werden. Sobald ein Opfer diese URL öffnet, kann ein Fernwartungswerkzeug auf dem Rechner gestartet werden, um beliebige Aktionen durchzuführen. Der Fehler ist für Windows XP und Windows Server 2003 bestätigt. Wenn der Windows Media Player installiert ist, kann der Angriff über einen beliebigen Browser einschließlich Internet Explorer 8 durchgeführt werden. Ob der Fehler auch in neueren Windows-Versionen auftritt, steht noch nicht fest.

Wann und ob Microsoft einen Patch veröffentlichen wird, ist nicht bekannt. Ormandy hat einen Hotfix veröffentlicht, der das Nachladen von Hilfedokumenten deaktiviert. Dieser Weg ist aber nur praktikabel, wenn ansonsten keine Remote-Unterstützung benötigt wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 46,99€
  3. 19,99€
  4. (verbleibt danach dauerhaft im Account)

Bruce Mangee 11. Jun 2010

Das steht so nicht im Full Disclosure. Du brauchst einen Dummen, der unbewusst selber...

Bruce Mangee 11. Jun 2010

Schnelllösung ist HKCR\HCP\shell\open per Policy zu deaktivieren. but .. never...

Bruce Mangee 11. Jun 2010

Ein Router/Packetfilter nutzt dir eigentlich wenig, wenn du derjenige bist, der die...

Lala Satalin... 10. Jun 2010

Gute getrollt.


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /