Abo
  • Services:
Anzeige
Autoruns 10: Den Autostart von Windows-Systemen beschleunigen

Autoruns 10

Den Autostart von Windows-Systemen beschleunigen

Microsoft hat das Sysinternals-Werkzeug Autoruns in der Version 10 veröffentlicht. Die kostenlos verfügbare Software erlaubt eine umfangreiche Konfiguration des Autostarts von Windows-Computern, um unnötige Einträge zu entfernen und das Hochfahren des Rechners zu beschleunigen.

Mit Hilfe von Autoruns 10 werden alle Komponenten aufgelistet, die bei einem Rechnerneustart oder bei einer Rechneranmeldung geladen werden. Außer dem Autostartverzeichnis im Startmenü und den Run-Einträgen in der Registry werden auch die übrigen im System versteckten Stellen gezeigt, über die sich Programme automatisch starten lassen.

Anzeige

Mit MSconfig wird mit Windows zwar ein ähnliches Werkzeug mitgeliefert, es deckt aber bei weitem nicht die Funktionen von Autoruns 10 ab. Denn die Sysinternals-Software berücksichtigt auch die Einträge für Explorer, Internet Explorer, Codecs, Treiber und vieles mehr. Dabei versucht Autoruns 10 so viele Informationen wie möglich zu den einzelnen Einträgen zur Verfügung zu stellen, damit der Nutzer entscheiden kann, ob ein Eintrag benötigt wird oder nicht.

Autoruns 10 steht für die Windows-Plattform kostenlos als Download zur Verfügung.

Kürzlich wurde mit Soluto eine aus Israel stammende Software vorgestellt, die vor allem den weniger versierten Windows-Nutzern die Konfiguration des Windows-Starts ermöglichen soll. Hauptziel der Software ist es, das Hochfahren des Systems zu beschleunigen. Im Unterschied zu Autoruns soll Soluto Empfehlungen geben, welche Applikationen beim Hochfahren des Systems nicht benötigt werden.

Vor fast vier Jahren war Sysinternals von Microsoft übernommen worden.


eye home zur Startseite
X-Locke 12. Jun 2010

OS X seit der ersten Stunde hier und irgendwelche Berechtigungen waren noch nie...

Lala Satalin... 10. Jun 2010

Meinst du jetzt mich oder den Vorposter?

FoxCore 10. Jun 2010

Ganz heisser Tip: Ein Word Äquivalent gibts über Start -> Ausführen -> Notepad.exe

Lala Satalin... 10. Jun 2010

Ist aktiviert (gewesen, nutze die alte Kiste nicht mehr). Ging trotzdem nicht. War ein...

Lala Satalin... 10. Jun 2010

Ähnliches Problem habe ich hier auf Arbeit. Ich habe es ganz einfach mit einem...


Alleskostenlos.ch Blog / 19. Jun 2010

Autoruns 10 beschleunigt Autostart von Windows-Systemen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig
  4. ARRI Media GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    ms (Golem.de) | 17:29

  2. Re: REINES Android... hmm naja

    Widdl | 17:28

  3. Re: Es geht eben auch anders...

    Sharra | 17:27

  4. Re: Crashtests

    ArcherV | 17:21

  5. Re: Update? Wo denn? k.t.

    Phantom | 17:20


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel