Telltale Games

Abenteuer in Back to the Future und in Jurassic Park

Das auf Adventures in Episodenform spezialisierte Entwicklerstudio Telltale Games hat sich nach Lizenzen von Sam & Max oder Monkey Island jetzt zwei Kinoklassiker geschnappt: Noch im Herbst 2010 sollen Zurück in die Zukunft und Steven Spielbergs Dinosaurier erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Telltale Games: Abenteuer in Back to the Future und in Jurassic Park

Guybrush Threepwood, Sam und Max bekommen Konkurrenz durch Marty McFly und ein hungriges Rudel Velociraptoren: Telltale Games hat sich von Universal Studios Lizenzen gesichert, auf deren Basis das Unternehmen die Kinoblockbuster Back to the Future und Jurassic Park als Spiele umsetzen kann. Beide sollen, ähnlich wie zuletzt Sam & Max: The Devil's Playhouse, in Episodenform erscheinen.

In welchen Genres die Titel angesiedelt sein werden, hat das aus St. Rafael im US-Bundesstaat Kalifornien stammende Studio noch nicht angekündigt, Adventure-Elemente dürften aber zumindest eine kleine Rolle spielen. Die Handlungen sollen nicht einfach die Filme nacherzählen, sondern neue Geschichten bieten. Beide Spiele sollen im Herbst 2010 für Xbox 360, Playstation 3, Nintendo Wii, Windows-PC and Mac OS auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kzhguigbikujhn 28. Jun 2010

BS Multiple Welten Theorie ...Ende ... keine Probleme mehr, einzig logische Lösung alles...

spanther 11. Jun 2010

Ja es ist eben etwas völlig anderes! x) Beim Buch "Es" von Stephen King bekam ich...

d3wd 10. Jun 2010

Ich fand Jurassic Park für SEGA aber eigtl. gut. Und die PS2 (oder war es PSX!?) Version...

pff 09. Jun 2010

keine ahnung haben aber einfach schon mal dumm rummotzen anstatt sich einfach verd...

d3wd 09. Jun 2010

http://minify.me/?a2tp5a ~d3wd



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /