• IT-Karriere:
  • Services:

Google Search by Voice

Suchanfragen ins Mobiltelefon sprechen

Auf Smartphones können Suchanfragen bei Google nun auch per Sprache durchgeführt werden. Dazu muss das Suchwort ins Mobiltelefon gesprochen werden. Google erkennt es und sucht danach.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Search by Voice: Suchanfragen ins Mobiltelefon sprechen

Bisher stand die Funktion Search by Voice in Deutschland nicht zur Verfügung. Nun kann die Google-Suche auch mit deutschen Sprachanweisungen gefüttert werden. Der Nutzer muss also einen Suchbegriff nicht mehr mühsam am Mobiltelefon eintippen, sondern spricht ihn einfach. Google verspricht, dass die Suchanfragen auch unter widrigen Umständen erkannt werden, so dass keine falschen Suchanfragen gestellt werden.

Die Funktion Search by Voice steht für Smartphones mit Android 1.6 und neuer zur Verfügung. Zudem gibt es eine neue Version von Google Mobile App für das iPhone im App Store. Besitzer eines Blackberry- oder S60-Smartphones erhalten die neue Version, wenn sie m.google.com auf dem Browser ihres Mobiltelefons aufrufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 4,80€
  2. 1,07€
  3. 4,99€

M-- 18. Jun 2010

Und wer bei google (mit BING.com!!) auf den Websetien suchen lässt findet auch die...

M-- 18. Jun 2010

Tröööööööööttttt Unter der (URSPRÜNGLICH) in dem Artikel genannten URL (.de) ist bis...

ratti 12. Jun 2010

Hi, bin mehr oder weniger zufällig drüber gestolpert: Sowohl die Sprachsuche als auch die...

iCartwoman 09. Jun 2010

Das würde mir zu denken geben. Zumindest wenn dies nicht dein Lebensmotto ist: http://de...

Johnny Cache 09. Jun 2010

Hätte mir sicher geholfen, denn auch "Sprachsuche" wird nicht gefunden wenn man wie ich...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /