Abo
  • Services:

Google Maps Navigation

Kostenlose Navigationsfunktion für Android-Smartphones

Google hat für Deutschland eine Betaversion Google Maps Navigation 4.2 veröffentlicht. Damit ist Google Maps mit Navigationsfunktion erstmals hierzulande zu haben. Die Software gibt es für alle Smartphone, auf denen mindestens Android 1.6 läuft.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps Navigation: Kostenlose Navigationsfunktion für Android-Smartphones

Im Oktober 2009 wurde Google Maps Navigation erstmals in den USA vorgestellt. Seinerzeit gab es die Software nur für Smartphones, auf denen mindestens Android 2.0 läuft. Mit der Version 4.2 funktioniert die neue Google-Maps-Funktion auch auf Geräten, die noch auf Android 1.6 laufen.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Dietzenbach
  2. WBS GRUPPE, Berlin

Die neue Version umfasst eine vollständige Navigationsfunktion mit Schritt-für-Schritt-Navigation, Sprachausgabe und Sprachsteuerung. Wie auch bisher steht eine Kartenansicht oder eine Darstellung mit Satellitenfotos zur Verfügung. Zudem gibt es die typischen Suchfunktionen von Google Maps. Das Kartenmaterial wird dabei immer über das Internet bezogen. Im Ausland bedeutet dies, dass hohe Roaminggebühren bei der mobilen Datennutzung anfallen und die Nutzung der Software hohe Kosten verursachen kann.

  • Google Maps Navigation mit Kartenansicht
  • Google Maps Navigation mit Satellitenbildern
  • Google Maps Navigation
  • Google Maps Navigation
  • Google Maps Navigation - Suchfunktion
  • Google Maps Navigation mit Sprachsteuerung
  • Google Maps Navigation
Google Maps Navigation

Der kontinuierliche Einsatz von Google Maps Navigation zehrt erheblich am Mobiltelefonakku, weil GPS dauerhaft eingeschaltet sein muss und auch das Smartphone-Display am besten mit voller Helligkeit läuft. Ohne eine Lademöglichkeit im Auto wird der Akku im Smartphone schnell leer gesaugt.

Die Betaversion von Google Maps Navigation 4.2 soll ab sofort über den Android Market als kostenloser Download für Android ab der Version 1.6 bereitstehen.

Google machte keine Angaben dazu, ob die Navigationsfunktionen auch für Google Maps auf anderen Smartphone-Plattformen geplant ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 199€ + Versand

Navigation BRUT 10. Jun 2010

Hossa, ich nutze die software schon länger, jedoch ist das ne modfizierte Version...

nate 10. Jun 2010

Gute Idee -- aber dort wiederum funktioniert Ovi Maps nicht richtig :(

WinMo4tw 10. Jun 2010

1 Jahr ist doch fast normal. Wer tatsächlich glaubt Navikarten sind immer topaktuell, dem...

AndNav 10. Jun 2010

Open Source Navigation für Android gibts zum Glück schon länger. Warum also Google...

sdfvgasdgasdg 10. Jun 2010

Siehe Navigon: "Bitte verbinden Sie ihr Handy mit WLAN, es wird jetzt das Kartenmaterial...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

      •  /