Abo
  • Services:

Vectorwise

Ingres veröffentlicht seine Wunderdatenbanken

Ingres bietet seine neue Datenbank-Engine Ingres Vectorwise ab sofort zum Download an. Das zusammen mit der CWI-Ausgründung Vectorwise und Intel entwickelte Datenbanksystem soll große Datenmengen bis zu 70-mal schneller verarbeiten als herkömmliche Systeme.

Artikel veröffentlicht am ,

Ingres Vectorwise nutzt die Möglichkeiten moderner Prozessoren wie SSE, Out of Order Execution, Chip-Multithreading und immer größer werdende L2- und L3-Caches, um die Analyse großer Datenmengen zu beschleunigen. Als Basis kommt die von Vectorwise entwickelte X100 Engine zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. intersoft AG, Hamburg
  2. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart

Die eigentliche Datenverarbeitung nimmt Vectorwise im CPU-Cache statt im RAM vor. Die Daten werden sowohl auf der Platte als auch im Speicher komprimiert, um die notwendige Bandbreite so gering wie möglich zu halten. Nur direkt zur Datenverarbeitung werden die Daten in Vektoren in den CPU-Cache entpackt.

Gespeichert werden die Daten spaltenweise statt zeilenweise. So kann sichergestellt werden, dass Spalten, die bei einer Abfrage keine Rolle spielen, auch nicht angefordert werden müssen. Zudem lassen sich die spaltenweise gespeicherten Daten besser komprimieren. Je nach Datentyp kommen dabei andere Kompressionschemata zum Einsatz, die das System automatisch wählt. Storage-Indizes sollen dafür sorgen, dass nur auf Bereiche der Festplatte zugegriffen wird, in denen sich relevante Daten befinden.

Die Daten werden dabei nicht in einzelnen Tupeln durch die Verarbeitungspipeline geschleust, sondern in Form ganzer Vektoren. Dadurch sollen sich bis zu 100 Instruktionen gleichzeitig verarbeiten lassen.

Letztendlich sollen sich mit geringen Hardwareressourcen auch große Datenmengen analysieren lassen. Ein einzelner Server reiche aus, um mehrere Terabyte an Daten zu verarbeiten, so Ingres. Dabei wurde Vectorwise in die Infrastruktur der Ingres-Datenbank integriert, so dass bestehende Werkzeuge und Treiber verwendet werden können. Der Zugriff auf die Daten ist via ANSI SQL, ODBC und JDBC möglich.

Ingres Vectorwise steht ab sofort für Linux auf x86-64-Systemen unter ingres.com/vectorwise zum Download bereit, sowohl in einer Enterpriseversion als auch in Form einer kostenlosen Testversion.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + 5,99€ Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

ein interessierter 15. Jun 2010

Mhm, hier wird nicht von MySQL geredet, sondern von Enterprise DBMS die schon von der...

rotuA 09. Jun 2010

Ich tippe 20. Semster Informatik Studium auf kosten der Eltern.

BD992000 09. Jun 2010

Wer lesen kann ist klar in Vorteil .... Zugriff per SQL und ODBC und JDBC. Dem einsatz...

phooo 09. Jun 2010

Da hat sich wohl jemand vom Marketing in den Bann ziehen lassen.


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
    Sun to Liquid
    Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

    Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
    2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
    3. Physik Maserlicht aus Diamant

    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      •  /