Abo
  • Services:
Anzeige
HP-Vize Vyomesh Joshi
HP-Vize Vyomesh Joshi

Treiberloses Drucken

HP will Drucker mit E-Mail-Adressen ausstatten

HP will künftige Drucker und Multifunktionsgeräte stärker an das Internet anschließen. Der Druckerhersteller will so den Ausdruck von mobilen Geräten aus vereinfachen. Die Drucker sollen deshalb per E-Mail erreichbar sein.

Medienberichten zufolge plant HP, seine neuen Drucker treiberlos drucken zu lassen. Der Anwender schickt von seinem Rechner oder Mobiltelefon die gewünschte Datei direkt an die E-Mail-Adresse des Druckers. Dieser ist über WLAN oder LAN mit dem Internet verbunden und kann so auch aus der Ferne erreicht werden.

Anzeige

Das Mitte 2009 vorgestellte Multifunktionsgerät HP Photosmart Premium war ein Vorgänger dieser Geräte. Er kann ohne Rechner online gehen und kleinere Druckaufträge ohne dessen Hilfe abarbeiten. Damit lassen sich Inhalte von einigen Websites auf einem Touchscreen anzeigen und für den Druck auswählen. Auch mit HPs Fotosharing- und Druckdienst Snapfish ist der Photosmart Premium verbunden. Über HP iPrint Photo ist die Kommunikation mit Apples mobilen Geräten wie dem iPhone und dem iPod touch möglich.

Die neuen Drucker sollen noch einen Schritt weiter gehen und per E-Mail selbst Dokumente und Fotos erhalten können, die dann ausgedruckt werden. Wie HP gegen papierintensive Spams vorgehen will, ist nicht bekannt. Noch sind die Geräte nicht offiziell angekündigt. Sie sollen einem Bericht der NYTimes zufolge je nach Ausstattung zwischen 100 und 400 US-Dollar kosten.

Das Blatt zitiert HP-Vizechef Vyomesh Joshi, der plant, schon 2011 weltweit 15 Millionen webfähige Drucker zu verkaufen.


eye home zur Startseite
GG 11. Jun 2010

ich glaub, die ändern nur die Beschriftung ... und die Kompatibilität ergibt sich dann ja...

GG 10. Jun 2010

tja, dann will ich ja mal sehen, wie die grossen layouts gedruckt werden ... (>100MB...

nate 09. Jun 2010

Zum einen ist mir nicht ganz klar, wozu du ein Farbprofil des Druckers brauchst, um eine...

nate 09. Jun 2010

Dann machst du was falsch -- läuft der nicht sowieso immer im Hintergrund? Falsch...

flasherle 09. Jun 2010

und wieso so kompliziert? im privaten bereich würde auch reichen, einfach zu sagen wenn...


IT-weblog / 09. Jun 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München oder Augsburg
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 811,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    Rulf | 23:39

  2. Re: Solange sie Content produzieren wie

    Muhaha | 23:34

  3. Re: ich benutz keinen blocker

    blacksheeep | 23:31

  4. Re: Angeber-Specs

    HibikiTaisuna | 23:31

  5. Re: Einstieg irrefürend

    Das... | 23:29


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel