Abo
  • Services:
Anzeige
Gnome: Komponentenliste für Version 3.0 festgelegt (Update)

Gnome

Komponentenliste für Version 3.0 festgelegt (Update)

Die Mitglieder des Gnome-Projekts haben die Komponentenliste für die bevorstehende Version 3.0 gesichtet und Entscheidungen zu den meisten Funktionen gefällt. Das Activity Journal und Zeitgeist sind vorerst durchgefallen, die endgültige Entscheidung über die Gnome-Shell steht noch aus.

Die für Herbst 2010 anvisierte Version 3.0 des Gnome-Desktops sollte grundlegende Neuerungen mitbringen. Zumindest für das Zeitgeist Framework und das darauf zugreifende Gnome Activity Journal wird daraus mit aller Wahrscheinlichkeit nichts.

Anzeige

Laut Vincent Untz auf der Gnome-Mailingliste monieren die Entwickler an dem Gnome Activity Journal, dem grafischen Frontend für Zeitgeist, dass es sich bislang noch nicht richtig in die neue Benutzeroberfläche integriert. Das Entwicklerteam soll sich mehr mit den anderen Gnome-Entwicklern austauschen, das ursprünglich vorgelegte Layout wäre das richtige.

Mit dem Wegfall des Gnome Activity Journal wird auch das dazugehörige Framework Zeitgeist überflüssig, denn Zeitgeist sammelt Daten, etwa Chatprotokolle oder Webchroniken, die dann mit dem Activity Journal durchsucht werden können.

Die Gnome-Shell hat die Akzeptanz beim Gnome-Team gefunden und wird definitiv als offizielles Modul in Gnome 3.0 integriert. Die dafür benötigte Clutter-Bibliothek, die als Schnittstelle zwischen Benutzeroberfläche sowie OpenGL und OpenGL/ES dient, behält vorerst den Status als externes Modul. Der darin enthaltene Clutter-Core leidet noch an Copyright-Problemen, die das Gnome-Team schnellstmöglich aus der Welt geschaffen sehen will. Untz sagte in einer E-Mail an Golem.de, die Entwickler seien bereits im Gespräch mit Intel, dem Besitzer des Copyrights.

Die Gnome-Entwickler werden es den jeweilgen Linux-Distributionen überlassen, ob sie Clutter und die Gnome-Shell verwenden möchten, so Untz. Möglicherweise könnten Treiberprobleme beziehungsweise mangelnde OpenGL-Fähigkeiten die Integration in einigen Distributionen verhindern.

Zusätzlich wird noch die Bibliothek Libappindicator - die Icons und Menüeinträge von Applikationen verwaltet - in der kommenden Version des Gnome-Desktops fehlen, hier monieren die Release-Manager ebenfalls eine fehlende Integration in die Benutzeroberfläche. Auch die Software für Barrierefreiheit, Mousetrap, hat dem Gnome-Team noch nicht gefallen, es schlägt eine Zusammenlegung mit der Software Opengazer bis zur Version 3.2 des Desktops vor.

Als Erscheinungstermin von Gnome 3.0 wird September 2010 angepeilt, denn der Desktop soll in die kommende Version der Linux-Distribution Ubuntu integriert werden, die im Oktober 2010 erscheint.

Update vom 9. Juni 2010, 07:44 Uhr

Inzwischen hat Untz vom Gome-Release-Team gegenüber Golem.de bestätigt, dass die Gnome-Shell offiziell mit Gnome 3.0 erscheinen wird. Wir haben den Text entsprechend geändert.


eye home zur Startseite
BrotBernd 10. Jul 2010

Ich habe mit KDE 3 angefangen und wurde dann sehr schnell von der Eleganz der Einfachheit...

hb 09. Jun 2010

Doch, das tun sie aber. Das ist für jeden, der die Mail liest, genug Englisch kann, um...

Fernando na... 09. Jun 2010

Die Gnome-Entwickler werden es den >>>jeweil(((i)))gen<<<< Linux-Distributionen...

Niemand2 09. Jun 2010

Das hab ich geschrieben, bevor ich die Mail richtig gelesen hab. Aber dennoch: GS bleibt...

Nörgler 08. Jun 2010

Und würdest du einem Gnome-Nutzer (mir zum Bleistift) auch erklären warum KDE besser sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  2. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  3. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  4. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  5. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  6. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  7. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  8. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  10. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Ist eine im Internet verbreitetete Sendung...

    Berner Rösti | 14:20

  2. Re: Wozu brauchen wir ein Hasskommentargesetz?

    Wallbreaker | 14:20

  3. Re: Ich betreibe schon lange einen EMail Server

    RipClaw | 14:18

  4. Re: Armes Deutschland

    m_jazz | 14:15

  5. Re: Wir haben auch locker

    Youssarian | 14:14


  1. 14:13

  2. 12:52

  3. 12:39

  4. 09:03

  5. 17:45

  6. 17:32

  7. 17:11

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel