Abo
  • Services:
Anzeige
Gnome: Komponentenliste für Version 3.0 festgelegt (Update)

Gnome

Komponentenliste für Version 3.0 festgelegt (Update)

Die Mitglieder des Gnome-Projekts haben die Komponentenliste für die bevorstehende Version 3.0 gesichtet und Entscheidungen zu den meisten Funktionen gefällt. Das Activity Journal und Zeitgeist sind vorerst durchgefallen, die endgültige Entscheidung über die Gnome-Shell steht noch aus.

Die für Herbst 2010 anvisierte Version 3.0 des Gnome-Desktops sollte grundlegende Neuerungen mitbringen. Zumindest für das Zeitgeist Framework und das darauf zugreifende Gnome Activity Journal wird daraus mit aller Wahrscheinlichkeit nichts.

Anzeige

Laut Vincent Untz auf der Gnome-Mailingliste monieren die Entwickler an dem Gnome Activity Journal, dem grafischen Frontend für Zeitgeist, dass es sich bislang noch nicht richtig in die neue Benutzeroberfläche integriert. Das Entwicklerteam soll sich mehr mit den anderen Gnome-Entwicklern austauschen, das ursprünglich vorgelegte Layout wäre das richtige.

Mit dem Wegfall des Gnome Activity Journal wird auch das dazugehörige Framework Zeitgeist überflüssig, denn Zeitgeist sammelt Daten, etwa Chatprotokolle oder Webchroniken, die dann mit dem Activity Journal durchsucht werden können.

Die Gnome-Shell hat die Akzeptanz beim Gnome-Team gefunden und wird definitiv als offizielles Modul in Gnome 3.0 integriert. Die dafür benötigte Clutter-Bibliothek, die als Schnittstelle zwischen Benutzeroberfläche sowie OpenGL und OpenGL/ES dient, behält vorerst den Status als externes Modul. Der darin enthaltene Clutter-Core leidet noch an Copyright-Problemen, die das Gnome-Team schnellstmöglich aus der Welt geschaffen sehen will. Untz sagte in einer E-Mail an Golem.de, die Entwickler seien bereits im Gespräch mit Intel, dem Besitzer des Copyrights.

Die Gnome-Entwickler werden es den jeweilgen Linux-Distributionen überlassen, ob sie Clutter und die Gnome-Shell verwenden möchten, so Untz. Möglicherweise könnten Treiberprobleme beziehungsweise mangelnde OpenGL-Fähigkeiten die Integration in einigen Distributionen verhindern.

Zusätzlich wird noch die Bibliothek Libappindicator - die Icons und Menüeinträge von Applikationen verwaltet - in der kommenden Version des Gnome-Desktops fehlen, hier monieren die Release-Manager ebenfalls eine fehlende Integration in die Benutzeroberfläche. Auch die Software für Barrierefreiheit, Mousetrap, hat dem Gnome-Team noch nicht gefallen, es schlägt eine Zusammenlegung mit der Software Opengazer bis zur Version 3.2 des Desktops vor.

Als Erscheinungstermin von Gnome 3.0 wird September 2010 angepeilt, denn der Desktop soll in die kommende Version der Linux-Distribution Ubuntu integriert werden, die im Oktober 2010 erscheint.

Update vom 9. Juni 2010, 07:44 Uhr

Inzwischen hat Untz vom Gome-Release-Team gegenüber Golem.de bestätigt, dass die Gnome-Shell offiziell mit Gnome 3.0 erscheinen wird. Wir haben den Text entsprechend geändert.


eye home zur Startseite
BrotBernd 10. Jul 2010

Ich habe mit KDE 3 angefangen und wurde dann sehr schnell von der Eleganz der Einfachheit...

hb 09. Jun 2010

Doch, das tun sie aber. Das ist für jeden, der die Mail liest, genug Englisch kann, um...

Fernando na... 09. Jun 2010

Die Gnome-Entwickler werden es den >>>jeweil(((i)))gen<<<< Linux-Distributionen...

Niemand2 09. Jun 2010

Das hab ich geschrieben, bevor ich die Mail richtig gelesen hab. Aber dennoch: GS bleibt...

Nörgler 08. Jun 2010

Und würdest du einem Gnome-Nutzer (mir zum Bleistift) auch erklären warum KDE besser sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 3,99€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  2. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  3. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  4. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  5. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  6. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  7. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  8. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  9. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  10. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: (Leider) ein Nachteil von proprietärer Software

    robinx999 | 21:50

  2. Re: The Expanse

    Mumu | 21:49

  3. Re: Apropos BluRay...

    ManMashine | 21:46

  4. Schlussfolgerung

    Matty194 | 21:43

  5. Re: Steam-Provision?

    Doomhammer | 21:42


  1. 19:13

  2. 18:36

  3. 17:20

  4. 17:00

  5. 16:44

  6. 16:33

  7. 16:02

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel