Abo
  • IT-Karriere:

Nokia 5228

Touchscreen-Smartphone für unter 150 Euro

Nach dem Nokia 5230 stellt Nokia mit dem 5228 ein weiteres S60-Smartphone mit Touchscreenbedienung für unter 200 Euro vor. Damit will Nokia die Anschaffungskosten für ein Smartphone für Käufer nach unten drücken.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia 5228: Touchscreen-Smartphone für unter 150 Euro

Bedient wird das 5228 über einen 3,2 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 640 x 360 Pixeln. Zur maximalen Farbanzahl machte Nokia keine Angaben. Eine Hardwaretastatur gibt es nicht, alle Eingaben erfolgen über eine Bildschirmtastatur. Die integrierte 2-Megapixel-Kamera liefert einen 3fachen Digitalzoom. In den internen Speicher passen 70 MByte an Daten. Weitere Daten lassen sich auf einer MicroSD-Card ablegen, die maximal 16 GByte groß sein darf.

  • Nokia 5228
  • Nokia 5228
  • Nokia 5228
  • Nokia 5228
Nokia 5228
Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. über Baumann Unternehmensberatung AG, nördliches Ruhrgebiet

Die spezielle Kontaktleiste vom 5230 findet sich auch im 5228. Darüber lassen sich 20 häufig genutzte Kontakte bequem aufrufen. Ferner lassen sich Verknüpfungen zu Videos, Fotos, E-Mails oder dem Facebook-Profil auf dem Startbildschirm ablegen. Das Smartphone mit Symbian S60 unterstützt die Ovi-Dienste Store und Music. Im Unterschied zum 5230 fehlt dem Neuling ein GPS-Empfänger und Ovi Maps ist daher auch nicht dabei.

Der Mediaplayer unterstützt die üblichen Formate und über eine 3,5-mm-Klinkenbuchse lassen sich handelsübliche Kopfhörer anschließen. Das Quad-Band-GSM-Gerät unterstützt GPRS und EDGE, aber kein UMTS. Bluetooth 2.0 samt A2DP-Profil ist hingegen vorhanden. Bei einem Gewicht von 115 Gramm ist das Mobiltelefon 111 x 51,7 x 15,5 mm groß und entspricht damit den Ausmaßen des 5230.

Bis zu 7 Stunden kann mit einer Akkuladung mit dem 5228 telefoniert werden. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach spätestens 19 Tagen wieder geladen werden. Bei abgeschaltetem Mobilfunk verspricht Nokia eine Musikwiedergabezeit von 33 Stunden. Dieser Wert wird wohl ohne eingeschaltetes Bluetooth gelten, so dass die Akkulaufzeit bei A2DP-Nutzung kürzer ausfallen wird.

Nokia will das 5228 im Juli 2010 für 140 Euro mit Stereo-Headset auf den Markt bringen. Auf nicht näher genannten Märkten gibt es das Mobiltelefon mit dem Musikabo Comes With Music, nähere Angaben dazu machte Nokia nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  3. 4,99€
  4. 24,99€

ich wars nicht 17. Jun 2010

Oh Gott. Noch ein jugendfreies Kinderhandy. Wer mit der Technik nicht klarkommt, kauft Apple.

Kredo 09. Jun 2010

Man muss Nokia nicht hassen um zu sehen dass sie sich viel zu lange ausgeruht haben und...

MarcH 09. Jun 2010

Mit viiel Geduld :-)

Wilbert X 09. Jun 2010

Stimmt. Androids UI-Layer ist aufgrund einer zentralen Fehlkonstruktion extrem schwierig...

autor_Win 08. Jun 2010

Kann ich unterschreiben :).


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /