WM 2010 im Netz

Das Runde muss aufs Eckige

Wer die WM 2010 nicht vor dem Fernseher genießen kann oder auf Public Viewing verzichten muss, dem stehen sämtliche Spiele der WM 2010 auch als Livestream zur Verfügung. Selbst auf Smartphones mit T-Mobile-Vertrag können Rastlose die Weltmeisterschaft in Südafrika verfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,
WM 2010 im Netz: Das Runde muss aufs Eckige

Obwohl Südafrika mehrere tausend Kilometer entfernt ist, sind die Sendezeiten dank identischem Längengrad europakompatibel. Doch das neue Problem: Einige Spiele finden ab 13:30 Uhr statt - zur besten Arbeitszeit -, während einer Familienfeier oder dann, wenn Fußballinteressierte von einem Termin zum anderen eilen müssen.

Inhalt:
  1. WM 2010 im Netz: Das Runde muss aufs Eckige
  2. Fußball digital

Für leidgeprüfte Spieleverpassenmüsser bieten die Fernsehsender eine durchaus moderne Lösung: Alle Spiele werden auch als Livestream im Internet angeboten - kostenlos und völlig legal.

Alle Spiele online

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten übertragen einen Großteil der Vorrundenspiele und fast alle Spiele der Hauptrunde. Dabei teilen sich ARD und ZDF die Übertragungen, die ersten beiden Spiele mit deutscher Teilnahme gegen Australien (Sonntag, 13. Juni 2010, 20:30 Uhr) und Serbien (Freitag, 18. Juni 2010, 13:30 Uhr) sieht man im Zweiten besser, das Erste überträgt das letzte Spiel der Vorrunde gegen Ghana (Mittwoch, 23. Juni 2010, 20:30 Uhr). Die ARD überträgt auch das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Südafrika und Mexiko (11. Juni 2010, 16 Uhr).

Wie ARD und ZDF die Spiele der Hauptrunde unter sich aufteilen, hängt vom Weiterkommen der deutschen Mannschaft ab und steht noch nicht fest. Lediglich das Endspiel (11. Juli 2010, 20:30 Uhr im ZDF) und das Spiel um den dritten Platz (10. Juli 2010, 20:30 Uhr in der ARD) sind schon entschieden.

Stellenmarkt
  1. Operation Manager EMEA (m/w/d) Network Services
    Schweickert GmbH, Walldorf
  2. Chief Digital Officer/CDO (m/w/d)
    über BOLLMANN EXECUTIVES GMBH, Nürnberg (Home-Office)
Detailsuche

Zeitgleich zur Ausstrahlung im Fernsehen können die Spiele als Livestream empfangen werden: Das Erste hat dafür unter sportschau.de eigens seine Webseite für die WM 2010 erweitert. Neben dem WM-Spielplan der ARD steht dort auch ein Liveticker für diejenigen zur Verfügung, die statt bewegter Bilder lieber einen Ticker in Textform nutzen wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Fußball digital 
  1. 1
  2. 2
  3.  


mary-lou 05. Jul 2010

so. habe lange stillgehalten. wochenlang das gegröhle, geschrei, gehupe, unmelodische...

steve44 12. Jun 2010

... und wenn selbst rtl alles überträgt wird ard wohl auch alles übertragen. zattoo ist...

rafl 10. Jun 2010

öh, eher zu beginn des Abspanns.

lolmacher 10. Jun 2010

CNN != ARD/ZDF

ICHC-Dominator 10. Jun 2010

Meine Güte ist die Katze hässlich. Was soll der Mist? Wenn ich Katzen sehen will, lese...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. EU-Kommission: Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS
    EU-Kommission
    Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS

    Per SMS soll von der Leyen einen Milliardendeal mit Pfizer ausgehandelt haben. Doch die SMS will sie nicht herausgeben - obwohl sie müsste.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Rohstoffe: Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    Rohstoffe
    Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise

    Die Lithiumknappheit treibt Kosten für Akkuhersteller in die Höhe und lässt Alternativen attraktiver werden.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /