• IT-Karriere:
  • Services:

WM 2010 im Netz

Das Runde muss aufs Eckige

Wer die WM 2010 nicht vor dem Fernseher genießen kann oder auf Public Viewing verzichten muss, dem stehen sämtliche Spiele der WM 2010 auch als Livestream zur Verfügung. Selbst auf Smartphones mit T-Mobile-Vertrag können Rastlose die Weltmeisterschaft in Südafrika verfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,
WM 2010 im Netz: Das Runde muss aufs Eckige

Obwohl Südafrika mehrere tausend Kilometer entfernt ist, sind die Sendezeiten dank identischem Längengrad europakompatibel. Doch das neue Problem: Einige Spiele finden ab 13:30 Uhr statt - zur besten Arbeitszeit -, während einer Familienfeier oder dann, wenn Fußballinteressierte von einem Termin zum anderen eilen müssen.

Inhalt:
  1. WM 2010 im Netz: Das Runde muss aufs Eckige
  2. Fußball digital

Für leidgeprüfte Spieleverpassenmüsser bieten die Fernsehsender eine durchaus moderne Lösung: Alle Spiele werden auch als Livestream im Internet angeboten - kostenlos und völlig legal.

Alle Spiele online

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten übertragen einen Großteil der Vorrundenspiele und fast alle Spiele der Hauptrunde. Dabei teilen sich ARD und ZDF die Übertragungen, die ersten beiden Spiele mit deutscher Teilnahme gegen Australien (Sonntag, 13. Juni 2010, 20:30 Uhr) und Serbien (Freitag, 18. Juni 2010, 13:30 Uhr) sieht man im Zweiten besser, das Erste überträgt das letzte Spiel der Vorrunde gegen Ghana (Mittwoch, 23. Juni 2010, 20:30 Uhr). Die ARD überträgt auch das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Südafrika und Mexiko (11. Juni 2010, 16 Uhr).

Wie ARD und ZDF die Spiele der Hauptrunde unter sich aufteilen, hängt vom Weiterkommen der deutschen Mannschaft ab und steht noch nicht fest. Lediglich das Endspiel (11. Juli 2010, 20:30 Uhr im ZDF) und das Spiel um den dritten Platz (10. Juli 2010, 20:30 Uhr in der ARD) sind schon entschieden.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. AKKA Deutschland GmbH, München

Zeitgleich zur Ausstrahlung im Fernsehen können die Spiele als Livestream empfangen werden: Das Erste hat dafür unter sportschau.de eigens seine Webseite für die WM 2010 erweitert. Neben dem WM-Spielplan der ARD steht dort auch ein Liveticker für diejenigen zur Verfügung, die statt bewegter Bilder lieber einen Ticker in Textform nutzen wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Fußball digital 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mary-lou 05. Jul 2010

so. habe lange stillgehalten. wochenlang das gegröhle, geschrei, gehupe, unmelodische...

steve44 12. Jun 2010

... und wenn selbst rtl alles überträgt wird ard wohl auch alles übertragen. zattoo ist...

rafl 10. Jun 2010

öh, eher zu beginn des Abspanns.

lolmacher 10. Jun 2010

CNN != ARD/ZDF

ICHC-Dominator 10. Jun 2010

Meine Güte ist die Katze hässlich. Was soll der Mist? Wenn ich Katzen sehen will, lese...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
    Mobile-Games-Auslese
    Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

    "Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
    3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
    Videoüberwachung
    Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

    Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
    Von Harald Büring

    1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
    3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

      •  /