Fußball digital

Das ZDF bietet seine Livestreams direkt in der Mediathek an, inzwischen ist dort auch eine spezielle Webseite zur WM eingerichtet. Das textliche Livetickern überlässt das ZDF den Kollegen vom Ersten.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Systemadministration und Netzwerktechnik (w/m/d)
    Mannesmann Precision Tubes GmbH, Hamm
  2. SAP SD/MM Teamleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Köln
Detailsuche

Auch RTL hat die Übertragung einiger Spiele gebucht und bietet einen Livestream an. Die entsprechende Webseite hat RTLmedia auf dem eigenen Sportportal eingebunden. Zwar überträgt RTL nur sechs Vorrundenspiele, allerdings auch einige interessante, etwa das zweite Spiel am Eröffnungstag zwischen Uruguay und Frankreich (11. Juni 2010, 20:30 Uhr), das Spiel zwischen Kamerun und den Niederlanden (24. Juni 2010, 20:30 Uhr) und das allerletzte Gruppenspiel zwischen der Schweiz und Honduras (25. Juni 2010, 20:30 Uhr). RTL hat auch die Übertragung zweier Achtelfinalspiele und ein Viertelfinalspiel im Angebot, die ebenfalls über das Internet ausgestrahlt werden.

Fußballportal Zattoo

Wer nicht zwischen den einzelnen öffentlich-rechtlichen Webseiten hin- und herschalten will, kann das Internetangebot von Zattoo nutzen. Zattoo hat Verträge mit den TV-Sendern und den entsprechenden Verwertungsgesellschaften geschlossen und liefert alle die Spiele gratis über das Netz aus, die auch ARD und ZDF anbieten. Wer den Dienst nutzen will, muss sich lediglich einmal kostenlos mit einer E-Mail-Adresse registrieren.

Mit einem Vertrag bei T-Mobile und einem UMTS-fähigen Smartphone von Apple oder mit Android-Betriebssystem sowie der Software MobileTV können die Spiele fast überall angesehen werden, sofern es die Verbindung zulässt. Über die entsprechende App kann - wie bislang auch für die Bundesliga - das Paket Fifa WM 2010 gebucht werden, das über die gesamte WM-Spielzeit läuft. Das Abonnement kostet 4,95 Euro pro Monat und endet automatisch am 31. Juli 2010. Alternativ lässt sich 1,95 Euro pro Tag bezahlen. Ein Empfang über WLAN ist dabei nicht möglich. Das Demovideo, das von T-Online bereitgestellt wird, lässt allerdings die Qualität vermissen: In manchen Sequenzen waren die Artefakte so üppig, dass der Ball nicht zu erkennen war.

Peer to Peer im Ausland

Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.05.2022, Virtuell
  2. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21./22.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sämtliche Livestreams der Fernsehsender, aber auch das Angebot von Zattoo, sind auf den Empfang in Deutschland begrenzt. Wer im Ausland über das Internet den Kickern in Südafrika zusehen will, kann unter myp2p.eu auf zahlreiche Livestreams in aller Welt zugreifen. Unter Umständen ist die Installation eines zusätzlichen, jedoch meist kostenlosen Players Pflicht.

Mit dem flächendeckenden Angebot per Internet, Liveticker, Fernsehen und Radio braucht niemand eine Minute der Fußballweltmeisterschaft 2010 zu verpassen. Dank der Highlights bei Youtube und Vuvuzelas wird diese WM bestimmt lange nachhallen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 WM 2010 im Netz: Das Runde muss aufs Eckige
  1.  
  2. 1
  3. 2


mary-lou 05. Jul 2010

so. habe lange stillgehalten. wochenlang das gegröhle, geschrei, gehupe, unmelodische...

steve44 12. Jun 2010

... und wenn selbst rtl alles überträgt wird ard wohl auch alles übertragen. zattoo ist...

rafl 10. Jun 2010

öh, eher zu beginn des Abspanns.

lolmacher 10. Jun 2010

CNN != ARD/ZDF



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

  2. 4K-Fernseher von Samsung mit 260 Euro Rabatt bei Amazon
     
    4K-Fernseher von Samsung mit 260 Euro Rabatt bei Amazon

    Günstige 4K-Fernseher, Microsoft Surface Produkte, eine Echo-Show-Aktion und viele weitere spannende Produkte gibt es derzeit bei Amazon.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
    Geleaktes One Outlook ausprobiert
    Wie Outlook Web, nur besser

    Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /