Abo
  • Services:

LG GM360 Viewty Snap

Touchscreen-Handy mit 5-Megapixel-Kamera

LG hat mit dem GM360 Viewty Snap ein weiteres Modell aus der Viewty-Reihe vorgestellt. Es besitzt eine 5-Megapixel-Kamera mit Schneider-Kreuznach-Objektiv, was eine gute Bildqualität bei Fotos und Videos liefern soll.

Artikel veröffentlicht am ,
LG GM360 Viewty Snap: Touchscreen-Handy mit 5-Megapixel-Kamera

Das GM360 Viewty Snap wird über einen 3 Zoll großen TFT-Touchscreen bedient, eine Hardwaretastatur gibt es nicht. Alle Eingaben werden also über eine Bildschirmtastatur vorgenommen. Das Display zeigt bei einer Auflösung von 240 x 400 Pixeln bis zu 262.144 Farben an.

  • LG GM360 Viewty Snap
LG GM360 Viewty Snap
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Für Foto- und Videoaufnahmen steht eine 5-Megapixel-Kamera mit Schneider-Kreuznach-Objektiv und 4fachem Digitalzoom zur Verfügung. Das Mobiltelefon besitzt einen Mediaplayer sowie ein UKW-Radio. Es unterstützt als Quadband-GSM-Gerät GPRS und EDGE sowie Bluetooth 2.1, UMTS wird nicht geboten.

Die als A-Class bezeichnete Bedienoberfläche von LG kommt auch in der Neuvorstellung zum Einsatz. Das Mobiltelefon besitzt einen HTML-Browser, einen RSS-Client sowie eine E-Mail-Software. Zudem gibt es Applikationen für die Nutzung von Facebook und Twitter.

Viele Daten passen in den Speicher von 60 MByte nicht hinein. Weitere Daten lassen sich auf einer Micro-SD-Karte ablegen, die maximal 16 GByte groß sein darf. Bei einem Gewicht von 87 Gramm misst das LG-Handy 108 x 53,1 x 11,95 mm. Die Akkukapazität genügt für eine Sprechzeit von 5 Stunden und im Bereitschaftsmodus hält der Akku etwa 12,5 Tage durch.

Laut LG ist das GM360 Viewty Snap für 200 Euro ab sofort zu haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  2. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)
  3. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)

Otto d.O. 09. Jun 2010

Naja, soll ja Leute geben, die (neben den Grundfunktionen "Telefonieren" und "SMS...

iMurks 08. Jun 2010

Mein Handy hat 240x320. Und für gelegentliches Surfen und schnell mal etwas nachschlagen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /