Abo
  • Services:

Dell

Alienwares Spielesubnotebook M11x mit Core i5 und i7

Dell hat seinem kleinsten Spielenotebook M11x einen neuen Prozessor spendiert. Nur wenige Monate nach dem Marktstart des Alienware M11x gibt es jetzt neue Modelle mit Intels aktuellen Core-i-Prozessoren.

Artikel veröffentlicht am ,
Dell: Alienwares Spielesubnotebook M11x mit Core i5 und i7

Dells besonders kleines Spielenotebook, das Alienware M11x, bekommt neue CPUs. Als Prozessor kommt entweder der Core i5 520UM oder der Core i7 640 UM (Aufpreis 210 Euro) zum Einsatz. Beide CPUs sind Arrandale-Modelle in der sparsamen und wenig Hitze abgebenden Ultra-Low-Voltage-Ausführung. Sie haben zwei Kerne mit einem Grundtakt von 1,066 beziehungsweise 1,2 GHz. Via Turboboost taktet der Core i5 auf 1,86 GHz. Der Core i7 schafft 2,13 GHz. Der Core i7 hat mit 4 MByte zudem 1 MByte mehr Cache als das kleinere Modell.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Für Spiele schaltet das Notebook auf die Geforce GT 335M, die deutlich schneller als Intels HD-Grafik der Prozessoren ist. Dieses Mal wird sogar automatisch umgeschaltet. Das M11x unterstützt laut der britischen Dell-Seite optional Nvidias Optimus-Technik. Auf der deutschen Webseite fehlt der Hinweis noch.

Golem.de hat das Vorgängermodell, damals noch mit übertaktetem Core 2 Duo SU7300 (1,3 bis 1,73 GHz) und ohne Nvidias Optimus, ausführlich getestet. Dieses Modell hat Dell allerdings aus dem Shop genommen. Geblieben ist das Einstiegsmodell mit Intels Pentium Dual Core SU4100. Es kostet 200 Euro weniger als die Variante mit Core i5, die es zu einem Preis von 1.000 Euro gibt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Unix_Linux 21. Aug 2010

Der Preis ist zum gebotenen masslos überteuert. Mein Acer Timeline X 3820TG, läuft 8...

_ 09. Jun 2010

Das Blinkt nur weil die da mit den Farben rumspielen

The Howler 09. Jun 2010

Na hoffentlich nicht :) Da müsste sie ja nur noch mehr rechnen, und so mega stark ist...

.................. 09. Jun 2010

Welches 13" Notebook hat bitte eine Grafikkarte, die vergleichbar mit der GT335m ist?


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /