Abo
  • Services:

HackFwd

Lars Hinrichs will Entwickler zu Unternehmern machen

Xing-Gründer Lars Hinrichs arbeitet seit September 2009 an einem neuen Unternehmen, HackFwd. Er beschreibt es als einen Pre-Seed-Investor und verspricht einen neuen, transparenten Ansatz, um talentierten Entwicklern frühzeitig Kapital zur Verfügung zu stellen.

Artikel veröffentlicht am ,
HackFwd: Lars Hinrichs will Entwickler zu Unternehmern machen

HackFwd soll mit einem radikal neuen Ansatz Europas beste Entwickler in die Lage versetzen, ihr eigenes Unternehmen zu starten. Hinter HackFwd stehen neben Hinrichs weitere zum Teil prominente Unternehmer, darunter Marco Börries, der Gründer von Star Division (Star Office / OpenOffice.org) und Star Finanz (Star Money).

Stellenmarkt
  1. Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co.KG, Halblech
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Angehenden Gründern verspricht HackFwd eine einjährige Finanzierung in Höhe des aktuellen Jahresgehalts, um an der eigenen Idee zu arbeiten. Dafür verlangt HackFwd rund 30 Prozent Anteil am Unternehmen: drei Prozent für die Berater und 27 Prozent für HackFwd. HackFwd kümmert sich dann um alle rechtlichen und administrativen Fragen, damit sich die Entwickler ganz auf ihre Idee konzentrieren können.

Die entsprechenden Verträge bietet HackFwd für jeden zum Download an, um das Versprechen einer völligen Transparenz zu untermauern.

Darüber hinaus organisiert HackFwd Unkonferenzen, um Menschen zusammenzubringen, und bietet unter passionmeetsmomentum.com Ratgeber für angehende Unternehmen in Form von Videos an.

Erste Unternehmen wurden bereits finanziert, darunter Zhongwen, eine Sprachlernsoftware für das iPhone, der Aufgabenmanager Thedeadline, Productlovers, eine Plattform, über die sich Kunden über Produkte austauschen sollen, und der Backupdienst Mediacloud.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Scherzo 09. Jun 2010

Ok dann muss ich den Scherz wohl auflösen. Das war ich. Ich hab Dich angerufen und Dir...

Diebstahlerkenner 09. Jun 2010

Was willst du eigentlich in diesem Thread? Was du gerade machst nennt man "Thread...

absichtlich... 08. Jun 2010

Er teilt 30%/70% und man kriegt doch exakt sein letztes Jahresgehalt. Sooo unseriös...

qim 08. Jun 2010

Ich finde es interessant für Leute, die keinen BWL-Kumpel haben, der ihre Ideen verkaufen...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /