iOS

Cisco lizenziert IOS an Apple

Cisco erlaubt Apple die Nutzung seiner Marke IOS. So konnte Apple sein mobiles Betriebssystem iPhone OS in iOS umbenennen.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS: Cisco lizenziert IOS an Apple

Apple darf sein Betriebssystem für iPhone, iPod und iPad künftig iOS nennen und hat dazu die entsprechende Marke von Cisco lizenziert, verkündet Cisco. Die Lizenz bezieht sich nur auf den reinen Markennamen und nicht auf die Technik, die Cisco unter diesem Namen anbietet.

Stellenmarkt
  1. IT-Professional - Systemadministrator (m/w/d)
    Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt
  2. Manager Engineering (w/m/d) - CAD Applications
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
Detailsuche

Cisco bietet sein Betriebssystem IOS seit etwa 20 Jahren an. Es kommt auf diversen Routern des Unternehmens zum Einsatz und findet sich somit auf Millionen von Systemen.

Außer dem Namen haben die Betriebssysteme von Cisco und Apple aber praktisch nichts miteinander gemein.

Dabei ist IOS nicht die erste Marke, die sich Cisco und Apple teilen. Bereits die Marke iPhone hat Cisco an Apple lizenziert, nachdem Cisco Apple im Januar 2006 wegen der Verletzung der Marke verklagt hatte. Kurz vor Apples Vorstellung des ersten iPhones hatte die Cisco-Tochter VoIP-Telefone unter dem Namen vorgestellt. Die Rechte an dem Namen hält Cisco aber schon länger. Ende Februar 2006 legten die beiden Unternehmen ihren Streit um die Marke iPhone bei.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    30.01.-02.02.2023, virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    18.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei IOS und iOS konnten sich die Unternehmen nun offenbar schon vor der Ankündigung auf einen Lizenzvertrag verständigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Angetrollerter 09. Jun 2010

99,99 aller "Experten" und "Profis" im Internet wissen nicht was das ist ... und unter...

Anonymous Coward 08. Jun 2010

https://www.golem.de/1003/74133.html

esr 08. Jun 2010

...war jahrelang von IBM lizenziert. Dabei fände ich ein solches IBM "Intellibook POWER...

IPhone User 08. Jun 2010

Und wie unterscheidest Du das beim Sprechen? Ausserdem wird das vermutlich noch viele...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oliver Blume
VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu

VWs Ingenieure müssen den Trinity neu planen, weil das Design bei der Konzernspitze durchgefallen ist. Zudem gibt es eine neue Softwarestrategie.

Oliver Blume: VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu
Artikel
  1. Bedenken zu Microsoft 365: Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden
    Bedenken zu Microsoft 365
    Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden

    Bei den Gesprächen könnte herauskommen, dass Microsoft 365 nicht mehr verwendet werden darf.

  2. Augmented Reality: Apples Headset soll sich verzögern
    Augmented Reality
    Apples Headset soll sich verzögern

    Ein bekannter Analyst korrigiert seine bisherigen Voraussagen: Apples XR-Headset soll erst im zweiten Halbjahr 2023 erscheinen.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /