Abo
  • Services:

iOS

Cisco lizenziert IOS an Apple

Cisco erlaubt Apple die Nutzung seiner Marke IOS. So konnte Apple sein mobiles Betriebssystem iPhone OS in iOS umbenennen.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS: Cisco lizenziert IOS an Apple

Apple darf sein Betriebssystem für iPhone, iPod und iPad künftig iOS nennen und hat dazu die entsprechende Marke von Cisco lizenziert, verkündet Cisco. Die Lizenz bezieht sich nur auf den reinen Markennamen und nicht auf die Technik, die Cisco unter diesem Namen anbietet.

Stellenmarkt
  1. d.velop AG, Gescher
  2. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen

Cisco bietet sein Betriebssystem IOS seit etwa 20 Jahren an. Es kommt auf diversen Routern des Unternehmens zum Einsatz und findet sich somit auf Millionen von Systemen.

Außer dem Namen haben die Betriebssysteme von Cisco und Apple aber praktisch nichts miteinander gemein.

Dabei ist IOS nicht die erste Marke, die sich Cisco und Apple teilen. Bereits die Marke iPhone hat Cisco an Apple lizenziert, nachdem Cisco Apple im Januar 2006 wegen der Verletzung der Marke verklagt hatte. Kurz vor Apples Vorstellung des ersten iPhones hatte die Cisco-Tochter VoIP-Telefone unter dem Namen vorgestellt. Die Rechte an dem Namen hält Cisco aber schon länger. Ende Februar 2006 legten die beiden Unternehmen ihren Streit um die Marke iPhone bei.

Bei IOS und iOS konnten sich die Unternehmen nun offenbar schon vor der Ankündigung auf einen Lizenzvertrag verständigen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Angetrollerter 09. Jun 2010

99,99 aller "Experten" und "Profis" im Internet wissen nicht was das ist ... und unter...

Anonymous Coward 08. Jun 2010

https://www.golem.de/1003/74133.html

esr 08. Jun 2010

...war jahrelang von IBM lizenziert. Dabei fände ich ein solches IBM "Intellibook POWER...

IPhone User 08. Jun 2010

Und wie unterscheidest Du das beim Sprechen? Ausserdem wird das vermutlich noch viele...

fof 08. Jun 2010

war ~wohl~ ... ? oder bist Du Dir sicher ? Quelle ? Ach nee, die Info ist gar nicht...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /