• IT-Karriere:
  • Services:

Offene Sicherheitslücke

Patch für Flash und Adobe Reader angekündigt

Die Sicherheitslücke im aktuellen Flashplayer und in der hauseigenen PDF-Software, die nach Adobes Angaben bereits ausgenutzt wird, wird geschlossen. Priorität hat der Flashplayer, Adobe Reader und Acrobat kommen später.

Artikel veröffentlicht am ,
Offene Sicherheitslücke: Patch für Flash und Adobe Reader angekündigt

Adobe patcht eine gefährliche Sicherheitslücke im Flashplayer am Donnerstag, dem 10. Juni 2010. Das kündigt Adobe in seinem Sicherheitsblog an. Laut Adobe wird die Sicherheitslücke bereits aktiv ausgenutzt. Wer den nicht verwundbaren Flashplayer 10.1 im Release-Candidate-Status noch nicht installiert hat, muss also nur noch zwei Tage warten.

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Die PDF-Software Adobe Reader 9.x und Acrobat 9.x wird allerdings nicht so schnell auf einen sicheren Stand gebracht. Erst am 29. Juni 2010 soll die Software aktualisiert werden. Wem das zu lange dauert, der kann weiterhin die Authplay-Komponente entfernen. Details zu der Position der Komponente im jeweiligen Betriebssystem finden sich im Security Advisory. Alternativ ist es auch möglich, zeitweise auf den Adobe Reader 8.x und Adobe Acrobat 8.x umzusteigen oder alternative PDF-Software zu benutzen.

Die Sicherheitslücke war am 4. Juni 2010 von Adobe selbst bekanntgemacht worden. Mit ihr ist es möglich, andere Rechner zu übernehmen. Innerhalb einer Woche steht damit ein Patch für den Flashplayer zur Verfügung, außerhalb des sonst üblichen Patchzyklus. Der nächste Patchday war ursprünglich für den 13. Juli 2010 geplant und wird für Adobes PDF-Software auf den 29. Juni vorgezogen. Adobe wollte ursprünglich Probleme nach dem Vorbild von Microsoft an einem festen Patchday beheben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Lala Satalin... 08. Jun 2010

Sollte 0815 heißen ;)


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /