Abo
  • Services:
Anzeige
Browser: Safari 5 mit vereinfachender Seitendarstellung

Mehr Leistung für Safari

Die auf Squirrelfish Extreme basierende und von Apple Nitro genannte Javascript-Engine wurde weiter beschleunigt. Sie soll rund 30 Prozent schneller sein als in Safari 4 und damit auch 3 Prozent schneller als Googles Javascript-Engine V8, wie sie bei Chrome 5 zum Einsatz kommt. Im Vergleich zu Firefox soll Safari 5 in Sachen Javascript doppelt so schnell sein. Allerdings zieht Apple dabei nur den Javascript-Benchmark Sunspider 0.9.1 heran, der vom Webkit-Projekt entwickelt wird.

Anzeige

Für eine weitere Geschwindigkeitssteigerung sollen DNS-Prefetching und ein verbesserter Caching-Algorithmus sorgen. Wie auch andere Browser löst Safari 5 die in Links auf einer Seite vorkommenden Domains im Hintergrund auf, so dass dies bei einem Klick auf einen Link nicht mehr notwendig ist. Dank eines verbesserten Cachings sollen zudem mehr Webseiten aus dem Browsercache geladen werden, was das Surfen ebenfalls spürbar beschleunigen kann.

  • Safari 5 - Einstellungen Tabs
  • Safari 5 - verbesserte Autovervollständigung in der Adressleiste
  • Safari 5 - Verlauf
  • Safari 5 - Reader
  • Safari 5 - eingeblendeter Privatmodus
Safari 5 - verbesserte Autovervollständigung in der Adressleiste

Unter Windows kann Safari 5 zudem die GPU nutzen, um das Surfen zu beschleunigen. Davon soll vor allem die Darstellung interaktiver Grafiken und von Multimediaelementen profitieren.

Bing als Suchmaschine

Neben Google und Yahoo integrierte Safari 5 auch Microsofts Suchmaschine Bing. Als Standardsuche bleibt aber weiterhin Google voreingestellt.

Bedienung vereinfacht

Auch die Bedienung des Browsers will Apple weiter vereinfachen: So kann das Adressfeld nun Übereinstimmungen zwischen der Eingabe und den Webseitentiteln im Verlauf und den Lesezeichen sowie beliebigen Teilen der URLs erkennen und spart Tipparbeit. In der Verlaufssuche wird nun außerdem das Datum des letzten Besuchs der jeweiligen Website eingeblendet.

Wer will, kann Safari neue Webseiten automatisch in Tabs anstatt in separaten Fenstern öffnen lassen. Safari 5 macht nun auch den Modus "privates Surfen" im Interface kenntlich.

 Browser: Safari 5 mit vereinfachender SeitendarstellungBrowsererweiterungen nun auch für Safari 

eye home zur Startseite
DigitalKäse 16. Jun 2010

Btw wurde der Code von Arc90 1:1 für die Funktion im Safari von Apple übernommen ;)

.ldap 09. Jun 2010

Synct leider wie Opera Link und andere nur Bookmarks und Passwörter. Keinen Verlauf...

FAIL 09. Jun 2010

a) du hast ne 0 zuviel ;-) b) bei mir tut er das nicht!

iLoveApple 08. Jun 2010

... denn einen Sync mit Google Reader gibts (noch) nicht. Hier sind die Extensions...

iLoveApple 08. Jun 2010

Stimmt allerdings ..! :)


Free Mac Software Blog / 11. Jun 2010

Freier FTP-Client Cyberduck mit Google Docs

Free Mac Software Blog / 11. Jun 2010

Den neuen Safari 5 sinnvoll erweitern

www.tutsi.de / 08. Jun 2010

Browser Fuchs / 08. Jun 2010

Safari 5 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  2. Daimler AG, Hamburg
  3. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum Abt. Personal- und Sozialwesen (M210), Heidelberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  2. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  3. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  4. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  5. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  6. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  7. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  8. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  9. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  10. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Der konkrete Verstoß

    PuckPoltergeist | 14:19

  2. Um Toyota in Afrika Marktanteile abzujagen...

    dongeilogeilo | 14:18

  3. Re: Straßenzulassung?

    John2k | 14:17

  4. Re: Hauptsache ne Äpp

    mcnesium | 14:15

  5. Re: Fiese Preispolitik von Niu

    John2k | 14:13


  1. 14:19

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:05

  5. 12:00

  6. 11:52

  7. 11:27

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel