Abo
  • Services:

Touchscreen

Spiegelreflexkamera mit Nasenerkennung

Sony hat in den USA einen Patentantrag für eine digitale Spiegelreflexkamera gestellt, die mit einem Touchscreendisplay ausgestattet ist. Die besondere Herausforderung bei Kameras mit optischem Sucher: Wie wird der Finger des Anwenders von seiner Nase unterschieden?

Artikel veröffentlicht am ,
Touchscreen: Spiegelreflexkamera mit Nasenerkennung

Um das Problem mit den unerwünschten Nasenkontakten beim DSLR-Touchscreen zu lösen, hat Sony ein Display ersonnen, das nur am Rand berührungsempfindlich ist. So kann der Fotograf zwar mit den Fingern am rechten Rand agieren, nicht aber in der Displaymitte oder dem linken Rand.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH', Dornach
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Wird die Kamera hochkant gehalten, kann immerhin noch ein kleiner Teil des unteren Displayrandes als Touchscreen benutzt werden. Nicht nur Sony, sondern auch Canon hat einen Patentantrag für eine Spiegelreflexkamera mit berührungsemfindlichem Display.

Canon setzt allerdings auf eine aktive Erkennung des Nutzers. Dabei stellt der Anwender ein, ob er mit dem linken oder rechten Auge durch den Sucher schaut. Die Kamera erkennt durch den Sensor das Auge und deaktiviert den Touchscreen an der Seite, an der das Gesicht aufliegen könnte. Möglicherweise kann die Kamera auch erkennen, ob es sich um das linke oder rechte Auge handelt - im Patentantrag beschreibt Canon sowohl die manuelle Festlegung als auch die automatische Erkennung.

Sonys Patentantrag stammt vom November 2009, wurde aber erst Anfang Juni 2010 unter der Nummer 20100134676 veröffentlicht. Canons Patentantrag wird unter der Nummer 20090262211 geführt. Keiner der beiden Patentanträge ist ein Indiz dafür, dass tatsächlich Kameras mit diesen Funktionen auf den Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 899€
  3. 119,90€

Heinze 08. Jun 2010

Wegen Menschen wie dir ist das Forum hier zum Scheissen.

Fido 08. Jun 2010

Sowas als Patent anzumelden dient hauptsächlich dazu, den Wettbewerbern schaden zu...

7uj6 08. Jun 2010

Jetzt weiß ich wie ich mein Smartphone bei Ebay verkaufen werde. Symbian-Phone mit...

SCSIforever 08. Jun 2010

Also in der Mitte kann ich ja auch mit dem Finge rnicht rumtouchscreenen. Gar nichts wird...

schalala 08. Jun 2010

Meine Alpha hat 1. einen Näherungssensor, der das Display abschaltet und auf Wunsch den...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /