Abo
  • Services:

Final Fantasy 13

Sammelklage über 5 Millionen US-Dollar wegen Spielefehler

US-amerikanische Rechtsanwälte haben eine Sammelklage gegen Sony Computer Entertainment und Square Enix eingereicht. Es geht um fünf Millionen US-Dollar - und um die Frage, ob ein Programmfehler von Final Fantasy 13 die Playstation 3 dauerhaft beschädigt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Final Fantasy 13: Sammelklage über 5 Millionen US-Dollar wegen Spielefehler

Kanzleien aus New York und San Francisco haben gegen Sony Computer Entertainment eine Sammelklage über mehr als fünf Millionen US-Dollar Schadenersatz eingereicht. Darin geht es um Schäden, die durch Final Fantasy 13 an der Playstation 3 entstanden sein sollen. Angeblich ist es durch das Rollenspiel auf einer signifikanten Anzahl von PS3-Konsolen zu Fehlern gekommen, durch die das Gerät dauerhaft funktionsunfähig wird.

Laut den Anwälten weisen sich die verklagten Unternehmen gegenseitig die Schuld zu - wer sich als geschädigter Kunde an Square Enix wendet, bekommt zu hören, Sony sei verantwortlich und umgekehrt. Sony verlange rund 200 US-Dollar für die Reparatur. Insgesamt vertreten die Anwälte nach eigenen Angaben rund 100 Betroffene.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Bigfoo29 30. Jun 2010

Hmmm... um SO viele Ecken hab ich dabei noch gar nicht gedacht. :-D Regards, Bigfoot29

LOLOMFGROFL 09. Jun 2010

Hellyea! grafikberechnung, installation plus auslagerung auf einer cpu mit vllt 12mb...

fdgfdgfdg 08. Jun 2010

gibts FF13 auch fuer Apple's i?? bitte, bitte!! brauch aber bestimmt zuviel akku und...

surfenohneende 08. Jun 2010

Korrekt, Ich musste meinen PC auch schon ausschalten wegen MS Blue-screen, keine Schäden...

surfenohneende 08. Jun 2010

Apple lässt bei u.A. bei Foxconn (die mit den Selbstmorden) fertigen.


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /