Final Fantasy 13

Sammelklage über 5 Millionen US-Dollar wegen Spielefehler

US-amerikanische Rechtsanwälte haben eine Sammelklage gegen Sony Computer Entertainment und Square Enix eingereicht. Es geht um fünf Millionen US-Dollar - und um die Frage, ob ein Programmfehler von Final Fantasy 13 die Playstation 3 dauerhaft beschädigt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Final Fantasy 13: Sammelklage über 5 Millionen US-Dollar wegen Spielefehler

Kanzleien aus New York und San Francisco haben gegen Sony Computer Entertainment eine Sammelklage über mehr als fünf Millionen US-Dollar Schadenersatz eingereicht. Darin geht es um Schäden, die durch Final Fantasy 13 an der Playstation 3 entstanden sein sollen. Angeblich ist es durch das Rollenspiel auf einer signifikanten Anzahl von PS3-Konsolen zu Fehlern gekommen, durch die das Gerät dauerhaft funktionsunfähig wird.

Laut den Anwälten weisen sich die verklagten Unternehmen gegenseitig die Schuld zu - wer sich als geschädigter Kunde an Square Enix wendet, bekommt zu hören, Sony sei verantwortlich und umgekehrt. Sony verlange rund 200 US-Dollar für die Reparatur. Insgesamt vertreten die Anwälte nach eigenen Angaben rund 100 Betroffene.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bigfoo29 30. Jun 2010

Hmmm... um SO viele Ecken hab ich dabei noch gar nicht gedacht. :-D Regards, Bigfoot29

LOLOMFGROFL 09. Jun 2010

Hellyea! grafikberechnung, installation plus auslagerung auf einer cpu mit vllt 12mb...

fdgfdgfdg 08. Jun 2010

gibts FF13 auch fuer Apple's i?? bitte, bitte!! brauch aber bestimmt zuviel akku und...

surfenohneende 08. Jun 2010

Korrekt, Ich musste meinen PC auch schon ausschalten wegen MS Blue-screen, keine Schäden...

surfenohneende 08. Jun 2010

Apple lässt bei u.A. bei Foxconn (die mit den Selbstmorden) fertigen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  2. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Jelly Scrolling: iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling
    Jelly Scrolling
    iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling

    Das neue iPad Mini 6 macht bei einigen Anwendern sichtbare Probleme. Beim Scrollen hinkt eine Bildschirmhälfte hinterher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /