Abo
  • Services:

Windows 7

Öffentliche Beta vom Service Pack 1 kommt im Juli

Ende Juli 2010 will Microsoft eine Betaversion vom Service Pack 1 für Windows 7 fertig haben. Auch für Windows Server 2008 R2 ist eine Vorabversion des Service Pack 1 geplant, erklärte der Konzern auf der Teched 2010 in New Orleans.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 7: Öffentliche Beta vom Service Pack 1 kommt im Juli

Das Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 wird bislang einzeln erschienene Patches enthalten. Für Windows 7 sind vorerst kaum neue Funktionen geplant. Es gibt lediglich einen neuen Client, um über das neue RemoteFX mit einem Windows Server 2008 R2 Kontakt aufzunehmen.

Stellenmarkt
  1. Schmetterling International GmbH & Co. KG, Obertrubach-Geschwand
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart

RemoteFX erweitert die Remote-Dienste von Windows Server 2008 R2 um Hardwarebeschleunigungsfunktionen. Damit sollen sich Videos, Musikstücke und Animationen bei Fernwiedergabe so verhalten, als würde der Nutzer direkt an dem Rechner sitzen. Das Service Pack 1 für Windows Server 2008 R2 bringt auch die neue Funktion Dynamic Memory. Hyper-V wird damit so erweitert, dass virtuellen Maschinen im laufenden Betrieb mehr oder weniger Speicher zugewiesen werden kann.

Ende Juli 2010 will Microsoft öffentliche Betaversionen des Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 veröffentlichen. Wann die Arbeiten am ersten Service Pack für die neuen Windows-Versionen abgeschlossen sind, teilte Microsoft nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Newbe 08. Jun 2010

Wer soll Bundespräsident werden?

Azz 08. Jun 2010

Stell Dir vor Du wärst Microsoft. Was wäre Dir lieber: A) Es gab keine Beta. Schon...

jojo1 08. Jun 2010

Bei UGS nennt man es Maintenance Pack, falls es dir hilft.^^

joerg.m 08. Jun 2010

vLite!!! ups sollten ??? sein... ;-)

blubbb 07. Jun 2010

Naja, ich wage zu bezweifeln das es sich auf die Preise auswirkt, wohl eher auf...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /