Windows 7

Öffentliche Beta vom Service Pack 1 kommt im Juli

Ende Juli 2010 will Microsoft eine Betaversion vom Service Pack 1 für Windows 7 fertig haben. Auch für Windows Server 2008 R2 ist eine Vorabversion des Service Pack 1 geplant, erklärte der Konzern auf der Teched 2010 in New Orleans.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 7: Öffentliche Beta vom Service Pack 1 kommt im Juli

Das Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 wird bislang einzeln erschienene Patches enthalten. Für Windows 7 sind vorerst kaum neue Funktionen geplant. Es gibt lediglich einen neuen Client, um über das neue RemoteFX mit einem Windows Server 2008 R2 Kontakt aufzunehmen.

Stellenmarkt
  1. Kundenberater (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. SAP MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Fürth
Detailsuche

RemoteFX erweitert die Remote-Dienste von Windows Server 2008 R2 um Hardwarebeschleunigungsfunktionen. Damit sollen sich Videos, Musikstücke und Animationen bei Fernwiedergabe so verhalten, als würde der Nutzer direkt an dem Rechner sitzen. Das Service Pack 1 für Windows Server 2008 R2 bringt auch die neue Funktion Dynamic Memory. Hyper-V wird damit so erweitert, dass virtuellen Maschinen im laufenden Betrieb mehr oder weniger Speicher zugewiesen werden kann.

Ende Juli 2010 will Microsoft öffentliche Betaversionen des Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 veröffentlichen. Wann die Arbeiten am ersten Service Pack für die neuen Windows-Versionen abgeschlossen sind, teilte Microsoft nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

Newbe 08. Jun 2010

Wer soll Bundespräsident werden?

Azz 08. Jun 2010

Stell Dir vor Du wärst Microsoft. Was wäre Dir lieber: A) Es gab keine Beta. Schon...

jojo1 08. Jun 2010

Bei UGS nennt man es Maintenance Pack, falls es dir hilft.^^

joerg.m 08. Jun 2010

vLite!!! ups sollten ??? sein... ;-)

blubbb 07. Jun 2010

Naja, ich wage zu bezweifeln das es sich auf die Preise auswirkt, wohl eher auf...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /