Abo
  • Services:
Anzeige
Calibre: Freie E-Book-Verwaltung in Version 0.7.1

Calibre

Freie E-Book-Verwaltung in Version 0.7.1

Die freie Software zur Verwaltung von E-Books Calibre ist in der Version 0.7.1 freigegeben worden. Die Entwickler wollen das Programm deutlich beschleunigt haben, außerdem kommt die aktuelle Version mit neuen Formaten und Readern zurecht.

Die aktuelle Version 0.7.1 von Calibre kommt mit den Geräten Nook von Barnes & Noble, PRS 900 von Sony und dem Airis dBook klar. Zusätzlich können mit dem Programm die Metadaten von E-Books im Topaz-Format ausgelesen werden, wie sie Amazons Kindle verwendet. Auch die Metadaten von DRM-geschützten MOBI-Dateien können in der E-Book-Verwaltung geändert werden. Die experimentelle Synchronisierung von Daten mit Apples iPad soll ebenfalls möglich sein.

Anzeige
  • Calibre
  • Calibre
  • Calibre
  • Calibre
  • Calibre
  • Calibre
Calibre

Anmerkungen in Kindle-Dateien werden in der aktuellen Version von Calibre übernommen und im Kommentarfeld angezeigt. Ab sofort können die Metadaten von CHM-Dateien ausgelesen und E-Books auch in das Format konvertiert werden. Die Entwickler bezeichnen diese Funktion allerdings noch als experimentell. Zusätzlich zeigt Calibre Bilder im SVG-Format an. Calibre generiert auf Wunsch aus allen gespeicherten E-Books einen Katalog im XML-, CSV-, EPUB- oder MOBI-Format, der auf das entsprechende Gerät übertragen werden kann.

Die Definition unbekannter englischer Wörter kann direkt über dict.org nachgeschlagen werden. Zusätzlich können Anwender Besprechungen und Bewertungen von Amazon direkt in Calibre anzeigen lassen, andere Internetquellen sollen in Zukunft ebenfalls angezeigt werden können.

Eine komplette Liste aller Änderungen und Reparaturen haben die Entwickler in einer Changelog zusammengefasst. Das Python-basierte Calibre ist unter der GPL v3 veröffentlicht worden. Installer für Windows Mac OS X stehen zum Download auf der Webseite des Projekts bereit. Der Installer mit den Binärdateien für Linux kann per Python-Befehl installiert werden, sofern die Repositories der jeweiligen Distribution nicht schon ein Paket anbieten. Alternativ kann die Software auch direkt aus den Sourcen installiert werden. Anleitungen finden sich auch auf der Linux-Download-Seite.


eye home zur Startseite
Ftee 08. Jun 2010

Das brauchbarste war da Umweg über den Mobipocket-Reader für Windows. Das PDF da rein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. SIKA via Hays AG, Zürich (Schweiz)
  3. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Oberviechtach bei Weiden
  4. S E I T E N B A U GmbH, Konstanz


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
  2. (u. a. Blade Runner, Inception, Erlösung, Mad Max Fury Road, Creed, Legend of Zarzan)
  3. (u. a. Arrow, Pretty Little Liars, The Big Bang Theory, The 100)

Folgen Sie uns
       


  1. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  2. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  3. iOS 11+1+2=23

    Neuer Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  4. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  5. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  6. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  7. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  8. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  9. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  10. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Es bräuchte wirklich ein Essential Phone...

    Crossfire579 | 15:52

  2. Re: Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

    Plany | 15:52

  3. Schade daß der verantwortliche Chinese das noch...

    lear | 15:51

  4. Re: NeoGAF

    sfe (Golem.de) | 15:50

  5. Re: Steam Link kostet gerade 1,10¤. Kein Witz

    Dwalinn | 15:50


  1. 15:53

  2. 15:38

  3. 15:23

  4. 12:02

  5. 11:47

  6. 11:40

  7. 11:29

  8. 10:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel