Abo
  • Services:

Lange Sprechzeit im GSM-Betrieb

Der Neuling wird mit dem aktuellen Android 2.1 ausgeliefert und besitzt lediglich 256 MByte Arbeitsspeicher; andere Android-Neuvorstellungen bringen gleich 512 MByte mit. Dem Gerät liegt eine Micro-SD-Card mit 8 GByte bei, maximal sind Speicherkarten mit bis zu 32 GByte möglich. Neben einem Musikplayer steht auch ein UKW-Radio bereit.

  • Motorola Milestone XT720
  • Motorola Milestone XT720
  • Motorola Milestone XT720
  • Motorola Milestone XT720
Motorola Milestone XT720
Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Burghausen
  2. Laetus GmbH, Bensheim

Das UMTS-Smartphone deckt alle vier GSM-Netze, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit einer Bandbreite von bis zu 10,2 MBit/s ab. Zudem sind WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth 2.1 vorhanden. Für die Standortbestimmung gibt es einen GPS-Empfänger und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für den Kopfhöreranschluss. Eine 60-Tage-Testversion der Navigationssoftware Motonav liegt bei, nach Ablauf der Testphase muss für die Nutzung des Dienstes bezahlt werden.

Im UMTS-Betrieb hält der Akku für eine Sprechdauer von 4,5 Stunden, im GSM-Netz verdoppelt sich dieser Wert auf 9 Stunden. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku etwa 13 Tage durch. Bei Gehäusemaßen von 60,9 x 115,9 x 10,9 mm wiegt das Motorola-Gerät 160 Gramm.

Motorola gab in den Presseunterlagen nicht bekannt, wann das Milestone XT720 auf den Markt kommen wird. Auch einen Preis verschwieg der Hersteller - wie bei Motorola üblich.

Nachtrag vom 29. Juni 2010:

Im Juli 2010 will Motorola das Milestone XT720 auf den Markt bringen. Ohne Vertrag wird es dann 500 Euro kosten.

 Motorola Milestone XT720: Android-Smartphone mit 8-Megapixel-Kamera und ohne Tastatur
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

irgendwersonst 08. Jun 2010

das hat damit nix zu tun, der Arbeitsspeicher dient lediglich für die aktuelle...

Anonimär Faiglink 07. Jun 2010

Ich hab mir das Milestone angesehen, ob sich ne Hardware-Tastatur lohnt. Hab dann...

Xstream 07. Jun 2010

das evo hat auch 2.1

Paule 07. Jun 2010

Das Smartphone hat Motorola bereits seit Februar im Programm. Allerdings nur im...

Tingelchen 07. Jun 2010

Stellt sich nur die Frage wer Hirnlos & Dumm ist. Die, die HD mit einem Satz an...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /