Digitalkameras

Canon will Sprachsteuerung patentieren

Canon hat in den USA einen Patentantrag für eine Sprachsteuerung von Digitalkameras gestellt. Damit würde es eine weitere Eingabemethode neben Knöpfen, Rädern und Touchscreens für Kameras geben. Der Fotograf soll sich so besser auf sein Motiv konzentrieren können.

Artikel veröffentlicht am ,
Digitalkameras: Canon will Sprachsteuerung patentieren

Im Patentantrag skizziert Canon die Einsatzmöglichkeiten der Spracherkennung beim Fotografieren und der Wiedergabe der Fotos. Neben Einstellungen wie der Displayhelligkeit und der Belichtungskorrektur könnten auch der Blitz und die Serienbildfunktion mit Sprachkommandos bedient werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Applikationsentwicklung
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz), Rimpar (Raum Würzburg)
  2. DevOps Engineer für Softwareentwicklung, Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d)
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Die Sprachsteuerung der Digitalkamera soll nur eine optionale Eingabemethode sein und keinesfalls alle anderen ersetzen, so Canon. Außerdem muss die Spracherkennung über einen Knopf ein- und ausgeschaltet werden. So lässt sich verhindern, dass die Kamera ständig zuhört und vielleicht auf Gesprächsfetzen hört, die gar nicht für sie bestimmt sind.

Canon führt in dem Patentantrag sowohl Kompakt- als auch Spiegelreflexkameras als Kandidaten für die Sprachsteuerung an. Das Patent beschreibt auch eine Funktion, mit der die Kamera ihre Entfernung zum Fotografen feststellt, der mit ihr spricht und automatisch die Mikrofonempfindlichkeit reguliert.

Patentanträge müssen wie üblich nicht in konkreten Produkten enden. Canons Patentantrag stammt vom November 2009, wurde aber erst Anfang Juni 2010 unter der Nummer 20100134677 veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


amp amp nico 17. Aug 2010

Ist das diese komische Organisation aus Bielefeld?

THEcommunicator 07. Jun 2010

...und zwar als kostenlose oder sehr günstige App für das iPhone die zudem mit einem...

Deamon_ 07. Jun 2010

da nicht auch eine normale kleine Fernbedienung mit z.B. Bluetooth ? Es ist immer das...

xxxxxxxxxxxxxxx... 07. Jun 2010

...prinzipbedingt nichts! k.w.T.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /