Abo
  • IT-Karriere:

Art Lebedev

Neue Tastatur Optimus Popularis soll flacher werden

Das russische Designstudio Art Lebedev will mit der Optimus Popularis einen Nachfolger seiner Spezialtastatur vorstellen, die mit Bildschirmen auf den Tasten versehen ist. Sie soll deutlich billiger werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Optimus Popularis wird etwas kompakter und flacher ausfallen als die Optimus Maximus. Die Tasten sind diesmal nicht mit winzigen OLED-Bildschirmen bestückt, sondern mit einer anderen Displaytechnik. Die Darstellung soll weiterhin farbig sein. Welche Technik eingesetzt wird, verriet das Unternehmen nicht.

  • Art Lebedev Optimus - Tastaturenvergleich
  • Art Lebedev Optimus Popularis (Rendering)
Art Lebedev Optimus - Tastaturenvergleich
Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. HRG Hotels GmbH, Berlin

Die Seitenansicht der Optimus Popularis zeigt eine deutlich flachere Tastatur. Das soll durch den Einsatz der neuen Displays möglich geworden sein. 

Bei der Popularis sind die Zusatzknöpfe wie bei den meisten Tastaturen über den Funktionstasten angebracht, während sie bei der Maximus noch neben dem Tastenfeld standen und das Gehäuse deshalb recht lang ausfallen musste.

Wann die Popularis auf den Markt kommen soll, teilte Art Lebedev nicht mit. Das Unternehmen teilte lediglich mit, dass der Verkaufsstart irgendwann im Jahr 2011 sein soll. Ein computergeneriertes Bild hat das Unternehmen schon gezeigt. Beim Vorgängermodell gab es immer wieder Verzögerungen, bis die Tastatur letztlich erhältlich war.

Das Vorgängermodell Optimus Maximus kostet hingegen rund 1.670 Euro mit 113 OLED-Tasten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 44,99€
  3. 3,99€
  4. (-12%) 52,99€

Gaius Baltar 08. Jun 2010

Hat sie denn noch den Block mit den Navigationstasten an üblicher Stelle, oder sind die...

lulula 07. Jun 2010

Ich finde Tastaturen mit den guten Cherry-Schaltern zwar nicht ganz so gut wie Model M...

alteros 07. Jun 2010

Alternative: http://www.artlebedev.com/everything/optimus-tactus/

vifla 07. Jun 2010

Da werden dann wenn Photoshop läuft die entsprechenden Icons angezeigt? Darum geht es...

jarod1701 07. Jun 2010

Oder einfach das, womit er selbst am besten tippen kann ;-)


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /