Abo
  • IT-Karriere:

Onlinerollenspiel

The Lord of the Rings Online wird kostenlos

Der "Ring, sie zu knechten und ewig zu binden" sitzt künftig lockerer: Bislang müssen Mitglieder bei The Lord of the Rings Online jeden Monat Gebühren zahlen. Damit ist ab Herbst 2010 Schluss: Dann wird mit einem großen Update weltweit das Geschäftsmodell umgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlinerollenspiel: The Lord of the Rings Online wird kostenlos

Das Entwicklerstudio Turbine kündigt an, dass mit einem großen Update für The Lord of the Rings Online auch das Geschäftsmodell umgestellt wird. Spieler können dann grundsätzlich ohne zu bezahlen durch das virtuelle Mittelerde streifen. Besondere Gegenstände oder zusätzliche Quests sollen im Micropayment-Verfahren gegen echtes Geld zu kaufen sein. Wer vollen Zugriff auf alle Inhalte will, kann im Rahmen eines "VIP-Programms" weiterhin ein Abo erwerben; Details zu den Preisen liegen noch nicht vor. Ab 16. Juni 2010 sollen Spieler die Neuerungen im Rahmen eines Betaprogramms testen können.

Stellenmarkt
  1. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein
  2. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Eine ähnliche Umstellung hat Turbine - das seit April 2010 zum Medienkonzern Time Warner gehört - bereits mit Dungeons & Dragons Online vollzogen, allerdings nur in den USA. Mit Erfolg: Die Umsätze sind nach Unternehmensangaben um rund 500 Prozent in die Höhe geschossen. Bei The Lord of the Rings Online soll das Kostenlos-Geschäftsmodell ausdrücklich auch in Europa eingeführt werden; für den Betrieb ist weiterhin Codemasters zuständig.

The Lord of the Rings Online war Mitte 2007 an den Start gegangen, seitdem sind mehrere Erweiterungen erschienen. Spieler treten in der von J.R.R. Tolkien erschaffenen Fantasywelt Mittelerde an - allerdings grundsätzlich nur auf Seiten der Guten, zu denen in Buch und Film auch Gandalf und die Gefährten gehören.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€

Nidda 04. Nov 2010

Nur eine kurze Einmischung zu den AddOns etc. Ich denke, die Ansichten meiner Vorredner...

yuni 12. Aug 2010

zudem gibts auch interface mods unter www.lotrointerface.com

yuni 12. Aug 2010

sorry wollt eigentlich antworten und nicht neu posten *schäm

Echt mal 08. Jun 2010

Ich spielte es am Anfang und einige Klassen brachte ich bis kurz vor die 80. Allerdings...

Tantalus 07. Jun 2010

Das kommt ganz aufs Spiel an. Ich hab auch schon einige F2P-Spiele gespielt, und was da...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
    Passwort-Richtlinien
    Schlechte Passwörter vermeiden

    Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
    Von Hanno Böck

    1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
    2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

      •  /