Abo
  • IT-Karriere:

Openoffice.org 3.2.1

Erste Version der Office-Suite unter der Regie von Oracle

Openoffice.org 3.2.1 für Windows, Linux und Mac OS ist ab sofort kostenlos zu haben. Mit dem Update werden vor allem Programmfehler korrigiert, neue Funktionen wurden nicht integriert.

Artikel veröffentlicht am ,
Openoffice.org 3.2.1: Erste Version der Office-Suite unter der Regie von Oracle

Die Version 3.2.1 von Openoffice.org ist die erste, die unter der Federführung des Hauptsponsors Oracle veröffentlicht wurde, nachdem Sun von Oracle übernommen wurde. Im Zuge dessen hat Openoffice.org ein neues Logo und Programmicon sowie einen neuen Startbildschirm erhalten. Letzter erscheint beim Programmstart der Office-Software und weist auf die Mitarbeit von Oracle hin.

  • Startcenter von Openoffice.org 3.2.1
  • Openoffice.org 3.2.1 - About-Dialog
  • Splashscreen von Openoffice.org 3.2.1
Splashscreen von Openoffice.org 3.2.1
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  2. Modis GmbH, Berlin

Die Fehlerkorrekturen an Openoffice.org sollen die Stabilität und Zuverlässigkeit der Software verbessern. Auf die Integration neuer Funktionen wurde verzichtet.

Das Office-Paket Openoffice.org 3.2.1 steht kostenlos für Windows, Mac OS und Linux als Download zur Verfügung. Das Projekt von Openoffice.org warnt eindringlich davor, die Office-Software von anderen Downloadseiten zu laden. Oft verberge sich dahinter eine kostenpflichtige Abofalle.

Mit dem geplanten Openoffice.org 3.3 werden dann wieder neue Funktionen in die Office-Software integriert. Die neue Version ist für den Herbst 2010 geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 0,49€
  3. 17,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

soundi 07. Jun 2010

Ein Logo ist das eine. Das OOo-Projekt mit ihrer schwachen Lizenzstrategie (oder eben...

Lotushasser 07. Jun 2010

Ich MUSS beruflich Lotus benutzen und seit 4,5 Jahren ist es ein nie versiegender Quell...

MacUser877 07. Jun 2010

die Aktualisierung von 3.2.0 auf 3.2.1 funktioniert nicht. OOo meldet immer... bla... ist...

Schenkeli 06. Jun 2010

Ja, schau doch den Quellcode an, denn OpenOffice ist ja Opensource *haha schenkelklopf*

blubbb 06. Jun 2010

Was meinst Du was der Sinn meines Beitrags war? Die Hoffnung das dieser Fehler aus 3.2.0...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /