• IT-Karriere:
  • Services:

Socialgames

Zynga expandiert weiter

Der Socialgames-Anbieter Zynga legt bei seiner Expansion ein hohes Tempo vor: Jetzt gibt das Unternehmen bekannt, den bisherigen Konkurrenten Challenge Games aus Austin (Texas) zu übernehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Socialgames: Zynga expandiert weiter

Für eine ungenannte Summe übernimmt Zynga den texanischen Entwickler Challenge Games, der unter anderem die Socialgames Warstorm und Ponzi betreibt. Das Studio mit rund 35 Mitarbeitern heißt ab sofort Zynga Austin, es steht weiterhin unter der Leitung des Gründers Andrew Busey. Zynga hat neben der Zentrale in San Francisco noch Niederlassungen in Baltimore, Los Angeles, Bangalore und Peking.

Zynga, das hinter Socialgames wie Farmville und Mafia Wars steckt, hatte kürzlich eine langfristig angelegte Kooperation mit Facebook bekanntgegeben. Wenig später kam ein vergleichbares Abkommen mit Yahoo hinzu. Nach eigenen Angaben hat Zynga rund 230 Millionen aktiv spielende Kunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. gratis
  3. 8,50€

asdfasdfasdf 06. Jun 2010

Klappertext.

Yoschi 06. Jun 2010

Im Team Deathmatch eines Online Shooters kann man nicht auch im Team spielen? Na klar...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
    •  /