Abo
  • Services:

The Battle for Wesnoth

Open-Source-Strategiespiel in Version 1.8.2 erschienen

Das quelloffene Strategiespiel Battle for Wesnoth ist in Version 1.8.2 veröffentlicht worden. Die aktuelle Version bringt vor allem Reparaturen an diversen Kampagnen mit. Auch an den Übersetzungen wurde gefeilt.

Artikel veröffentlicht am ,
The Battle for Wesnoth: Open-Source-Strategiespiel in Version 1.8.2 erschienen

Mit Version 1.8.2 erhält der stabile Zweig 1.8 des Strategiespiels Battle for Wesnoth ein weiteres Update. Die meisten sichtbaren Reparaturen flossen in die Kampagnen "Under the Burning Suns", "Northern Rebirth" und "Liberty". Nebenbei haben die Entwickler auch an den Übersetzungen gearbeitet, das deutsche Sprachpaket wurde aktualisiert.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim

Auch am Spiel selbst gab es Reparaturen, etwa im Dialogfeld zur Installation von Addons. Künftig können in den Optionen auch die Desktopanzeigen ausgeschaltet werden.

  • Battle for Wesnoth
  • Battle for Wesnoth
  • Battle for Wesnoth
  • Battle for Wesnoth
  • Battle for Wesnoth
  • Battle for Wesnoth
Battle for Wesnoth

Das rundenbasierte Strategiespiel bietet einen Multiplayermodus. Die aktuelle Version ist kompatibel zu den beiden Vorgängern 1.8.0 und 1.8.1, die Anfang April respektive Anfang Mai 2010 erschienen sind. Die Entwickler raten jedoch, die Version 1.8.2 zu verwenden.

Battle for Wesnoth ist unter der GPL erschienen und liegt für viele Betriebssysteme vor. Auf der Webseite des Projekts finden sich Installationsdateien für Windows und Mac OS X ab Version 10.4. Auf den Servern steht auch der Quellcode zum Download bereit. Für die diversen Linux-Distributionen wird die neue Version in nächster Zeit in die jeweiligen Repositories eingepflegt.

Für Apples mobile Geräte steht im App Store ebenfalls eine kostenpflichtige Version zur Verfügung. Sie kostet 3,99 Euro und trägt die Versionsnummer 1.5. Mit der App können Spieler an den Multiplayerspielen ebenso teilnehmen wie Windows-, Mac-OS-X- oder Linux-Anwender.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

GodsBoss 11. Jun 2010

Mir gefällt die Grafik auch sehr gut.

Zeiram 07. Jun 2010

Ja, die Wortwahl machts. "sh ice" ist definitiv eine Beleidigung. Versuch es doch so...

Kosake 06. Jun 2010

Keine Ahnung Amiga war dann doch vor meiner Zeit bzw. hat mir jeder davon abgeraten einen...

mmmm 05. Jun 2010

Battle for Wesnoth ist doch im Prinzip schon fertig. Was jetzt noch kommt, sind eher...

Der Dude 05. Jun 2010

Oh und was ich vergessen hab: Die Steuerung und das Handling sind so einfach und...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /