Gesichtsretusche

Beauty Box soll Fältchen automatisch glätten

Digital Anarchy hat mit Beauty Box Photo ein Plugin für Photoshop und Photoshop Elements vorgestellt, das die Retusche von Porträts deutlich erleichtern soll. Die Erweiterung versucht selbstständig die Gesichtspartie vom Rest des Fotos zu trennen und kleine Falten, Hautunreinheiten und Flecken zu retuschieren. Das aufwendige Maskieren entfällt.

Artikel veröffentlicht am ,
Gesichtsretusche: Beauty Box soll Fältchen automatisch glätten

Beauty Box Photo wird über den Plugin-Dialog von Photoshop aufgerufen und legt auf die Hauttöne eine Maske. Haare, der Hintergrund, die Kleidung, Schmuck und andere Details sollen dabei ausgenommen werden.

Stellenmarkt
  1. Test Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Berlin
  2. Network Security Architect (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel
Detailsuche

Mit Schiebereglern kann der Anwender den Grad der Hautweichzeichnung bestimmen. Außerdem kann er die Hautfarbe mit einer Pipette selbst markieren, falls das dem Werkzeug nicht automatisch gelingt. Das Porträt lässt sich in Beauty Box auch noch schärfen und farblich korrigieren.

  • ... und danach.
  • Vor der Bearbeitung mit Beauty Box Photo ...
Vor der Bearbeitung mit Beauty Box Photo ...

Einzelne Retuschestände lassen sich mit sogenannten Snapshots zwischenspeichern und mit der Maus abrufen. So lassen sich die Bearbeitungsschritte leichter nachvollziehen. Außerdem lassen sich die Veränderungen speichern und auf Knopfdruck auf weitere Porträts zum Beispiel aus der gleichen Serie anwenden.

Beauty Box Photo ist mit Adobe Photoshop CS5 und älteren Versionen sowie mit Photoshop Elements kompatibel. Das Plugin kann die Rechenleistung des Grafikprozessors nutzen und unterstützt Nvidia Cuda. Das Programm wird für rund 100 US-Dollar verkauft. In der Einführungsphase bis Ende Juni 2010 ist es um 20 US-Dollar günstiger erhältlich. Eine Testversion für Windows und Mac OS X wird ebenfalls angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Chromer 04. Jun 2010

Immer das gleiche. Tz tz... Handarbeit zahlt sich aus.

Lala Satalin... 04. Jun 2010

Ja, es sieht eher aus als wär das "bearbeitete" Bild das Original und das "Original" ein...

Ext 04. Jun 2010

Da wechselt sich eigentlich nur noch Haar und Augenfarbe ab, das Photo wird eh auf...

Welle Erdball 04. Jun 2010

WELLE: ERDBALL - Niemand erkennt uns (1998) Wir ziehen alle in ein großes weißes Haus...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /