Games Academy

Neue Studiengänge für Spielentwickler

Die Berliner Games Academy erweitert ihr Angebot: Wer in der Spielebranche arbeiten möchte, kann dort künftig auch Interactive Audio Design studieren, oder sich mit Art und Animation von Filmen beschäftigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Wintersemester im Oktober 2010 erweitert die Games Academy am Standort Berlin ihr Programm um zwei neue Ausbildungsgänge. So können Studenten einen Kurs mit dem Titel "Film Art & Animation" belegen, der auf Jobs im Bereich der digitalen Medienproduktion für Film und TV, auf Postproduktion und virtual Movies vorbereitet. Für das Fach ist Sabrina Wanie zuständig, vormals Dekanin an der German Film School. Die viersemestrige Ausbildung soll Kenntnisse in den Bereichen der klassischen bildenden Künste (Zeichnen, Modellieren) sowie der Computervisualisierung (3D-Modellieren, Texturieren, Animation) vermitteln - speziell zugeschnitten auf die modernsten Anforderungen von digitalen Film- und TV-Produktionen. Grundlagen in Kameraführung, Schnitt und Filmsprache sollen ebenfalls vermittelt werden.

Ebenfalls neu im Programm ist ein auf zwei Semester angelegter Kurs in "Interactive Audio Design", in dessen Fokus Audioproduktionen für Computerspiele und andere interaktive Medien stehen. Neben den klassischen Kenntnissen in Sounddesign, Komposition, Tonaufnahme und Mischung sowie Filmvertonung werden auch Besonderheiten der interaktiven Medien gelehrt. Dazu gehören die Arbeit mit Engines und Middleware sowie Script- und Programmiersprachen. Künftige Audiodesigner können ihr Studium ebenfalls im Wintersemester 2010 beginnen. Bewerbungen sind laut Games Academy ab sofort möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wakarimasen 25. Jun 2013

na mittlerweile gehts sind ja nur noch 365¤

braid langt 04. Jun 2010

Es hat sich doch nicht ausgefeiert. PetVet (Tierarzt) für NintendoDS ist in USA der...

moep 04. Jun 2010

In Amerika gibts sowas an vielen staatlichen... da isses wohl nicht peinlich....

Flow77 04. Jun 2010

Früher gab es überhaupt keine solchen Studiengänge - die Leute waren Quereinsteiger...

Tarnung 03. Jun 2010

Damit nicht so auffällt, das in der Medienbranche eh schon viel viel zu viele Leute...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lightning ade
EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
Artikel
  1. Ocean Plastic Mouse: Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
    Ocean Plastic Mouse
    Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik

    Die Ocean Plastic Mouse von Microsoft ist eine kabellose Maus, die aus einem besonderen Material gefertigt wurde - zum Teil.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
    Y - The Last Man
    Eine Welt der Frauen

    Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
    Eine Rezension von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /