Abo
  • Services:

O2s Netzclub

Keine SIM-Kartensperrung mehr bei Nichtreaktion auf Werbung

O2s werbebasierter Mobilfunktarif Netzclub hat neue Nutzungsbedingungen erhalten. Künftig wird die SIM-Karte nicht gleich gekündigt, wenn nicht auf Werbung reagiert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzclub-Logo
Netzclub-Logo

Der im Mai 2010 gestartete Mobilfunktarif Netzclub sieht drei Tarifpakete mit kostenlosen Inklusivleistungen vor. Bedingung dafür ist allerdings, dass der Kunde den Empfang von Werbung akzeptiert und einmal im Monat mindestens auf eine Werbung reagieren muss, indem eine WAP-Seite besucht oder SMS versendet wird. Die Reaktion auf die Werbung ist dabei immer kostenlos für den Kunden.

Stellenmarkt
  1. Bezirk Oberbayern, Bruckmühl bei München
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Bisher wollte O2 gleich die SIM-Karte sperren, wenn ein Kunde einen Monat lang nicht auf mindestens eine Werbebotschaft reagiert hat. Die veränderten Nutzungsbedingungen sehen nun nur noch vor, dass die Inklusivleistungen im Folgemonat nicht mehr nutzbar sind und der Kunde stattdessen für Telefonminuten und SMS bezahlen muss. Die SIM-Karte bleibt aktiv.

Falls die Kündigung der Inklusivleistung droht, wird der Kunde per E-Mail oder SMS informiert, um doch noch auf eine Werbung reagieren und damit die Abschaltung abwenden zu können. Wurde die Inklusivleistung dennoch beendet, wird diese wieder aktiviert, sobald der Kunde auf eine Werbebotschaft reagiert. Die Aktivierung der Inklusivleistung kann dann bis zu 48 Stunden dauern und wird per SMS mitgeteilt.

Kunden können Werbezusendung abschalten

Als weitere Neuerung können Netzclub-Kunden den Werbeempfang nun deaktivieren. Dann entfallen alle Inklusivleistungen, so dass die normalen Netzclub-Gebühren für Telefonate und SMS anfallen. Mit den überarbeiteten Nutzungsbedingungen sind die Netzclub-Tarife ein wenig kundenfreundlicher geworden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

ich102 18. Jul 2010

Nein, muss man nicht.

copious 04. Jun 2010

Will wohl keiner verstehen, dass ich keine Lust drauf hab, in Handykarte zu investieren...

Mausepups2 04. Jun 2010

Das sind insbesondere "Apps", die auf nahezu JEDEM Mobiltelefon laufen, außer dem dem eiFön.

Ichbins 04. Jun 2010

Ich lese das so, dass man einen weiteren Monat frei telefonieren kann, wenn man auf...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /