• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Live Essentials 4

Microsoft erneuert Gratis-Software-Paket

Mit der Version 4 werden einige Verbesserungen für Microsofts Softwarepaket Windows Live Essentials versprochen. In dem Paket sind die Windows-Live-Produkte Movie Maker, Mail, Writer, Sync Photo Gallery, Messenger und Family Safety enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Live Essentials 4: Microsoft erneuert Gratis-Software-Paket

Alle Produkte von Windows Live Essentials 4 erhalten künftig die aus Office bekannte Ribbon-Bedienoberfläche. Zudem sorgt eine Synchronisationssoftware dafür, dass Dateien zwischen dem Desktop und einem Server abgeglichen werden können. Der Nutzer kann darüber von mehreren PCs aus auf Daten auf dem Server zugreifen. Vermutlich nutzt Microsoft dafür die Onlinefestplatte Skydrive.

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)

Photo Gallery erhält eine neue Gesichtserkennung, über die sich bequem Bilder einer Person finden lassen sollen. Dazu muss einem Foto der Name zugewiesen werden, dann findet die Software auch alle anderen Bilder, auf denen diese Person zu finden ist, verspricht Microsoft.

Mit der neuen Funktion Photo Fuse sollen sich etwa bei einem Gruppenbild einzelne Bereiche austauschen lassen. Sind bei einer Person gerade die Augen geschlossen, soll sich dieser Bildbereich aus einem anderen Foto übernehmen lassen, ohne dass diese Veränderung sichtbar ist.

Verbesserungen im Movie Maker geplant

Für den neuen Movie Maker verrät Microsoft noch nicht viel. Es sind neue Überblend- und Spezialeffekte geplant, die beim Videoschnitt helfen sollen. Weitere Details will der Hersteller erst zu einem späteren Zeitpunkt verraten. Zu den Neuerungen der übrigen Applikationen von Windows Live Essentials gibt es noch keine Angaben, diese will Microsoft in den nächsten Wochen schrittweise bekanntgeben.

Wann Windows Live Essentials 4 erscheint, ist nicht bekannt. Irgendwann in den nächsten Wochen sollen Betaversionen der Applikationen erscheinen. Microsoft machte keine Angaben dazu, wann die fertigen Produkte kommen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac GeForce RTX 3090 Trinity 24GB für 1.699€)
  2. 1.699€
  3. (u. a. Bohrhammer für 97,99€, Winkelschleifer für 49,55€, Mähroboter für 683,99€)

1st1 04. Jun 2010

Bin von Vista Ultimate auf 7 Ultimate umgestiegen, und jetzt sind die Ultimate-Extras...

iGit 04. Jun 2010

War .mov nicht proprietäre Kacke, die nur mit Quicktime läuft?

Sebmaster 04. Jun 2010

Kann es nicht. Das wäre so, als würde Opel jetzt nur noch Flugzeuge bauen. Windows Live...

develin 04. Jun 2010

Mal ernsthaft. Welcher Ottonormalverbraucher hat zuhause einen Repositoryserver laufen...

Lala Satalin... 03. Jun 2010

Sehe ich auch so. Weg mit Windows NT < 6.0.


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
    In eigener Sache
    Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

    Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

    1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
    2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
    3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

      •  /