Abo
  • Services:
Anzeige
Windows Live Essentials 4: Microsoft erneuert Gratis-Software-Paket

Windows Live Essentials 4

Microsoft erneuert Gratis-Software-Paket

Mit der Version 4 werden einige Verbesserungen für Microsofts Softwarepaket Windows Live Essentials versprochen. In dem Paket sind die Windows-Live-Produkte Movie Maker, Mail, Writer, Sync Photo Gallery, Messenger und Family Safety enthalten.

Alle Produkte von Windows Live Essentials 4 erhalten künftig die aus Office bekannte Ribbon-Bedienoberfläche. Zudem sorgt eine Synchronisationssoftware dafür, dass Dateien zwischen dem Desktop und einem Server abgeglichen werden können. Der Nutzer kann darüber von mehreren PCs aus auf Daten auf dem Server zugreifen. Vermutlich nutzt Microsoft dafür die Onlinefestplatte Skydrive.

Anzeige

Photo Gallery erhält eine neue Gesichtserkennung, über die sich bequem Bilder einer Person finden lassen sollen. Dazu muss einem Foto der Name zugewiesen werden, dann findet die Software auch alle anderen Bilder, auf denen diese Person zu finden ist, verspricht Microsoft.

Mit der neuen Funktion Photo Fuse sollen sich etwa bei einem Gruppenbild einzelne Bereiche austauschen lassen. Sind bei einer Person gerade die Augen geschlossen, soll sich dieser Bildbereich aus einem anderen Foto übernehmen lassen, ohne dass diese Veränderung sichtbar ist.

Verbesserungen im Movie Maker geplant

Für den neuen Movie Maker verrät Microsoft noch nicht viel. Es sind neue Überblend- und Spezialeffekte geplant, die beim Videoschnitt helfen sollen. Weitere Details will der Hersteller erst zu einem späteren Zeitpunkt verraten. Zu den Neuerungen der übrigen Applikationen von Windows Live Essentials gibt es noch keine Angaben, diese will Microsoft in den nächsten Wochen schrittweise bekanntgeben.

Wann Windows Live Essentials 4 erscheint, ist nicht bekannt. Irgendwann in den nächsten Wochen sollen Betaversionen der Applikationen erscheinen. Microsoft machte keine Angaben dazu, wann die fertigen Produkte kommen sollen.


eye home zur Startseite
1st1 04. Jun 2010

Bin von Vista Ultimate auf 7 Ultimate umgestiegen, und jetzt sind die Ultimate-Extras...

iGit 04. Jun 2010

War .mov nicht proprietäre Kacke, die nur mit Quicktime läuft?

Sebmaster 04. Jun 2010

Kann es nicht. Das wäre so, als würde Opel jetzt nur noch Flugzeuge bauen. Windows Live...

develin 04. Jun 2010

Mal ernsthaft. Welcher Ottonormalverbraucher hat zuhause einen Repositoryserver laufen...

Lala Satalin... 03. Jun 2010

Sehe ich auch so. Weg mit Windows NT < 6.0.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. Deutz AG, Köln-Porz
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  4. SCHOTT AG, Mainz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ inkl. Versand statt 899,00€
  2. u. a. Corsair mechanische Tastatur, Razer Mamba Maus, Sennheiser Headset)
  3. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) + Rabattaktionen bei Microsoft...

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    picaschaf | 05:01

  2. Anonym und Internet gibt es nicht..

    mcmrc1 | 04:32

  3. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  4. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  5. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel