Abo
  • Services:
Anzeige
SMP8646
SMP8646

Sigma Designs

Blu-ray-Player mit mehr Leistung und Android 2.1

Sigma Designs' neuer Mediaprozessor SMP8646 soll leistungsfähigere Blu-ray-Player mit Android-2.1-Betriebssystem ermöglichen. Außerdem liefert der Chiphersteller den SMP8656 aus, der mit 3D-Grafikbeschleunigung für künftige Set-Top-Boxen gedacht ist.

Die System-on-Chip-Lösung (SoC) SMP8646 von Sigma Designs wird voraussichtlich ab Anfang 2011 in ersten Mainstream-Blu-ray-Playern, Set-Top-Boxen oder Multimedia-Netzwerk-Playern zu finden sein. Mit dem neuen Chip können sie unter anderem mit Flash- und 3D-Videounterstützung sowie mit Gigabit-Ethernet aufwarten.

Anzeige

Anlässlich der Computex in Taiwan wurde der MIPS-basierte SMP8646 mit dem Betriebssystem Android 2.1 demonstriert. Der SMP8646 ist softwarekompatibel zum SMP8642, liefert aber mit seiner Taktrate von 800 MHz und einem 256-KByte-Level-2-Cache eine deutlich höhere Rechenleistung. David Lynch, Chef von Sigmas Media Processing Group, verspricht eine mehr als doppelt so hohe Leistung im Vergleich zu den Vorgängern.

Der SMP8656 hingegen richtet sich an Hersteller, die IPTV-fähige Set-Top-Boxen mit aufwendigeren Bedienoberflächen und 3D-Spielen produzieren wollen. Dazu bietet die ebenfalls MIPS-basierte SoC-Lösung 3D-Grafikbeschleunigung über OpenGL ES 2.0. Der Grafikkern wurde von Imagination lizenziert und bietet eine Tile-Based-Render-Architektur mit vereinheitlichter Shader-Engine. Sie soll 16 Millionen Polygone pro Sekunde rendern sowie Füllraten von 500 Millionen Pixeln/s und 100 Millionen Texeln/s liefern.

Auch hier ist Gigabit-Ethernet (1.000 MBit/s) neu hinzugekommen, Vorgänger verstanden sich nur auf Fast-Ethernet (100 MBit/s). Der SMP8656 soll wie der SMP8646 einen besseren Schutz für digitale Inhalte bieten. So werden auch überarbeitete Verschlüsselungssysteme wie etwa von Nagravision und NDS unterstützt. Auch der SMP8656 unterstützt das Android OS inklusive herunterladbarer Anwendungen, alternativ können andere Linux-Betriebssysteme oder WinCE eingesetzt werden.

Einer der vier Hersteller, die den SMP8656 in ihren Produkten einsetzen wollen, ist Celrun. Die anderen drei nannte Sigma nicht. Da der SMP8656 pinkompatibel zum SMP8654 ist, sollen sich bestehende Designs von Set-Top-Boxen leicht aktualisieren und schnell auf den Markt bringen lassen.

Anders als der SMP8656, von dem bereits Muster erhältlich sind und bei dem innerhalb von 60 Tagen die Massenproduktion starten soll, werden Hersteller Muster des SMP8646 erst ab dem dritten Quartal 2010 beziehen können. Im nachfolgenden Quartal startet dann laut Sigma Designs die Massenproduktion.


eye home zur Startseite
tunnelblick 04. Jun 2010

naja, noch nicht ;) aha? in 1080p? :-P konkurrenzprodukte wie "fernseher"? :) das kann...

tunnelblick 04. Jun 2010

so, habt ihr nun euer "mein haus, mein garten, meine yacht"-spiel ausgespielt? natürlich...

OhMannMeinKopf 03. Jun 2010

Du darfst an deinen Elektronikgeraeten rumbasteln so viel Du willst, Du kannst auch im...

schon ganz gut 03. Jun 2010

Medieninformatiker konkurrieren mit abgebrochenen Kunststudenten, die sich Photoshop...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    bynemesis | 18.08. 23:59

  2. Re: Stanford und TUM Paper

    ad (Golem.de) | 18.08. 23:58

  3. Und warum ist das "lästig"?

    barforbarfoo | 18.08. 23:57

  4. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Topf | 18.08. 23:54

  5. Re: Umweltschützer kritisieren...

    Dr.Jean | 18.08. 23:47


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel