Abo
  • Services:

Spielemarkt

Nintendo senkt Preis für DSi und DS Lite

Der Preis für Nintendos Handheld-Familie DS sinkt weltweit, je nach Markt sind unterschiedliche Modelle betroffen. In Deutschland sind ab Mitte Juni zwei Modelle günstiger, beim Bestseller XL bleibt alles beim Alten.

Artikel veröffentlicht am ,
Spielemarkt: Nintendo senkt Preis für DSi und DS Lite

Nintendo Deutschland senkt zum 18. Juni 2010 die Händlerpreise für DSi und DS Lite - die Höhe der Preisreduktion ist noch nicht bekannt. In Großbritannien sinkt lediglich der Preis für den DSi, und zwar inoffiziellen Berichten zufolge um 20 Pfund (rund 25 Euro). Hierzulande kostet der DSi derzeit meist 160 Euro, der kleinere und leichtere DS Lite ist für rund 140 Euro zu haben.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

In Japan sinkt auch der Preis für den mit größeren Bildschirmen ausgestatteten DSi XL, und zwar um rund 20 Prozent. Das Gerät wird hierzulande aber weiterhin für rund 170 Euro angeboten - offenbar verkauft sich das Modell, das erst im März 2010 eingeführt wurde, noch zu gut.

Auf der Spielemesse E3 Mitte Juni 2010 will Nintendo den 3DS vorstellen, der nach Herstellerangaben einen räumlichen 3D-Effekt bieten können soll. Wann das Handheld auf den Markt kommt, ist derzeit noch unklar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

DSlite 04. Jun 2010

Ich spiele Beneath a steel sky auf dem DS. Monkey Island etc laufen auch (google mal...

Lernmodule 03. Jun 2010

Dafür kauft man besser ein Android-Archos-Pad und spielt online oder Convenience-Games...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /