Abo
  • Services:

Spielemarkt

Nintendo senkt Preis für DSi und DS Lite

Der Preis für Nintendos Handheld-Familie DS sinkt weltweit, je nach Markt sind unterschiedliche Modelle betroffen. In Deutschland sind ab Mitte Juni zwei Modelle günstiger, beim Bestseller XL bleibt alles beim Alten.

Artikel veröffentlicht am ,
Spielemarkt: Nintendo senkt Preis für DSi und DS Lite

Nintendo Deutschland senkt zum 18. Juni 2010 die Händlerpreise für DSi und DS Lite - die Höhe der Preisreduktion ist noch nicht bekannt. In Großbritannien sinkt lediglich der Preis für den DSi, und zwar inoffiziellen Berichten zufolge um 20 Pfund (rund 25 Euro). Hierzulande kostet der DSi derzeit meist 160 Euro, der kleinere und leichtere DS Lite ist für rund 140 Euro zu haben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  2. Hannover Rück SE, Hannover

In Japan sinkt auch der Preis für den mit größeren Bildschirmen ausgestatteten DSi XL, und zwar um rund 20 Prozent. Das Gerät wird hierzulande aber weiterhin für rund 170 Euro angeboten - offenbar verkauft sich das Modell, das erst im März 2010 eingeführt wurde, noch zu gut.

Auf der Spielemesse E3 Mitte Juni 2010 will Nintendo den 3DS vorstellen, der nach Herstellerangaben einen räumlichen 3D-Effekt bieten können soll. Wann das Handheld auf den Markt kommt, ist derzeit noch unklar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

DSlite 04. Jun 2010

Ich spiele Beneath a steel sky auf dem DS. Monkey Island etc laufen auch (google mal...

Lernmodule 03. Jun 2010

Dafür kauft man besser ein Android-Archos-Pad und spielt online oder Convenience-Games...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /