Apple-Patentantrag

Cloud-Computing für nahtlose Medienwiedergabe

Apple hat in den USA einen Patentantrag für eine Cloud-Computing-Anwendung gestellt, mit der Medien nahtlos zwischen unterschiedlichen Geräten wiedergegeben werden können. Das soll nicht nur mit Musik, sondern auch mit Videos und sogar E-Books möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple-Patentantrag: Cloud-Computing für nahtlose Medienwiedergabe

Mit Apples Lösung soll die Pauseposition bei Musik, die zuletzt aufgeschlagene E-Book-Seite oder die Stopp-Position im Video zwischen den Geräten des Anwenders synchronisiert werden. Möglich macht das ein Server, an den diese Informationen übermittelt werden und der weiß, welche anderen Geräte der Benutzer besitzt.

Stellenmarkt
  1. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  2. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Die Synchronisation setzt voraus, dass die Medien auch auf unterschiedlichen Geräten verfügbar sind. Bei Apples mobilen Endgeräten wie dem iPhone und dem iPod ist das möglich.

Im Patentantrag wird beschrieben, dass sich die Synchronisation nicht nur auf gespeicherte Multimediadateien, sondern auch auf Streaming-Inhalte beziehen kann. Der Anwender könnte also beispielsweise über Apple TV eine Serie verfolgen und dann nahtlos auf dem Rechner weitergucken.

Der US-Patentantrag wurde unter der Nummer 20100132005 veröffentlicht. Apples Patentanträge müssen wie üblich nicht in konkreten Produkten enden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


topedia 03. Jun 2010

Was macht Amazon mit der Whispersync Technologie für die Kindle-Geräte und Apps? Genau...

dergenervte 03. Jun 2010

Lesezeichen 3.0? Was für eine Erfindungshöhe! Hat Steve Jobs auch schon die Farbe...

xsvlksdhkshdjj 03. Jun 2010

Wenn Du das sagst ist es bestimmt wahr. Interessant: Hab noch nie einen so genannten...

Lalaaaaa 03. Jun 2010

... iTunes in OS X integrieren. Diese Resourcensau muss endlich zumindest auf dem Mac...

Applechecker 03. Jun 2010

Hat hat das Patent auf die dreifache Ausführung von Cloud-Dokumenten für die Deutschen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Alexa, Siri, Google: Bericht listet von Sprachassistenten gesammelte Daten auf
    Alexa, Siri, Google
    Bericht listet von Sprachassistenten gesammelte Daten auf

    Fünf Sprachassistenten reagieren auf menschliche Kommandos, sammeln aber auch viele Daten über Personen und Geräte - etwa Browserverläufe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /